Zurück aus Berlin

So…ich bin wieder da! Am Freitag fuhr ich mit 3 meiner Teammädels nach Berlin – zu onstage von stampin up. Schon beim Check In im Hotel merkte man, dass weitere 1100 Kreativmädels unterwegs waren…die Schlange derer mit viel Gepäck war schon recht lang. Viel Gepäck…weil die Mädels haben ja jede Menge Swaps zum Tauschen dabei. Ich hatte mich allerdings genau aufgrund dieser Tatsache diesmal gegen das Swaptauschen entschieden…bei den vielen Workshop-und Marktvorbereitungen bin ich auch nicht dazu gekommen. So reiste ich mit leichtem Gepäck…allerdings nur auf dem Hinweg. Dieser Fakt sollte sich dank meinen Teammädels und stampin up auf dem Rückweg ändern!!! Von meinen Teammädels bekam ich erst einmal ganz tolle Geschenke (die bei meinen Kindern gleich heiß umkämpft waren), auch einen ihrer swaps…und somit ein kleines schlechtes Gewissen, dass ich diesmal so gar nichts dabei hatte…aber man darf sich auch mal verwöhnen lassen. Leider habe ich keine Fotos gemacht und alles schon ausgepackt…

Da meine upline Dörthe aufgrund ihres Titels und vieler toller erreichter Erfolge bereits am Freitag zur Auszeichnungsveranstaltung durfte und die anderen Mädels mit Familienbesuchen beschäftigt waren, nutzten Jörg und ich den Abend, um die Empfehlung meiner Schwägerin – ein italienisches Restaurant- auszuprobieren. Zum Glück hatte sie uns den Tipp gegeben, den Tisch zu bestellen…es waren alle Plätze besetzt…und was soll ich sagen: das Essen war grandios!!!! Wir genossen den Abend. Und ich sagte zu Jörg: „Durch mein Stempelhobby kommen wir ganz schön rum und erleben so tolle Momente…“, was er nur bestätigen konnte…wir waren schon in Amsterdam, Mainz, Wiesbaden, Düsseldorf…Berlin….und genießen die kleine Auszeit von dem Alltagsleben in einer 5-Personenfamilie sehr. (und wer Lust hat, das auch zu erleben, kann gerne Teammitglied bei mir werden…Infos dazu gibt’s bei einem Kaffee bei mir…)

Nach dem Essen trafen wir uns dann in einem der gemütlichen Aufenthaltsräume des Hotels bei einer Flasche Wein mit den Teammädels. Es ist immer schön, die anderen dann auch mal etwas näher kennen zu lernen…der Höhepunkt war natürlich Dörthes Rückkehr von ihrer Veranstaltung…denn sie hatte ja schon einige Informationen…und vor allem den neuen Frühjahrs-/ Sommerkatalog im Gepäck…und wir durften schon mal linsen…und so ging ich mit -zig Stempeln in meinem Kopf ins Bett…am nächsten Morgen hieß es ja früh aufzustehen (6.00 Uhr!!!!), um gemütlich zu frühstücken und sich ins Getümmel von onstage zu stürzen! Davon berichte ich beim nächsten Mal…da gibt es auch ein paar Fotos! 

Jetzt wünsche ich euch eine schöne Woche! Eure Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.