Weihnachtsruhe kehrt ein

So – das war nochmal ein Endspurt! Am Freitag war ich ja zum ersten Mal auf dem weihnachtlichen Kreativmarkt im Klinikum in Gera mit einem Stand vertreten! Und ich kann zusammenfassend sagen: wer sich für selbstgemachte kreative Dinge interessiert, sollte sich diese Termine fest im Jahreskalender vormerken! Der Weihnachtsmarkt findet immer am Freitag vor dem 1. Advent statt. 

Um 11.00 Uhr sollte Start sein, ab 9.00 Uhr war der Standaufbau möglich…ich erschien 9.30 Uhr und was soll ich sagen…ich hatte gerade die erste Kiste geöffnet, da bekam ich schon Kaufanfragen…! Ich hatte so zu tun, alles noch aufzubauen und Preise aufzustellen…aber ich schaffte es doch…hier eine Aufnahme des fertigen Standes: 

Und dann kamen immer mehr Besucher…der Strom riss nicht ab. zwischendurch erfuhr ich, dass alle Parkhäuser hoffnungslos überfüllt waren…ich weiß auch nicht, ob die Patienten an diesem Tag medizinisch versorgt wurden, denn gefühlt kam das ganze Personal vorbei (nein – da wurden natürlich ordnungsgemäß der Feierabend oder die Mittagspause genutzt), dann noch die Patienten und nachmittags die Besucher…

und zwischendurch kamen noch die Netten Frauen von der Verwaltung, die das Ganze organisieren, um uns Händler alle mit Kaffee zu versorgen. Überhaupt…der Markt war bestens organisiert. Wir bekamen sogar Tischdecken, alle Stände waren beschriftet…das habe ich selten auf Märkten erlebt! Und das Beste: die Klinik möchte keine Standgebühr von uns, sondern eine Spende fürs Hospiz! Eine super Idee! Also vielen Dank für die tolle Idee, die Möglichkeit und die tolle Umsetzung ans Klinikum!

Ja…und dann konnte man sich quasi alle Weihnachtsgeschenke organisieren…ich glaube, es waren ca. 60 Stände und es gab alles…Kekse, Stollen, Floristik, Getöpfertes, Genähtes, Seifen…ich wäre auch gerne mal rum gegangen, nur hatte ich dafür gar keine Zeit…fast hätte ich sie reichlich gehabt…denn ca. 13.00 Uhr war mein Stand schon so leer, dass ich schon regale abbaute…und den rest großzügig ausbreitete… schließlich ging der Markt bis 17.00 Uhr! Aber auch am Ende fanden Interessierte immer noch ein paar Dinge! Ich bekam auch sehr positives Feedback…es war wirklich ein rundum schöner Tag! Also auch vielen Dank allen, die an meinem Stand vorbei geschaut haben! So fuhr ich sehr glücklich und zufrieden mit fast nur leeren Kartons nach Hause!

Ja…und dass ich wirklich Interesse geweckt habe, zeigte die Tatsache, dass sich noch eine Standbesucherin morgens 9.15 Uhr noch für den Workshop um 10.00 Uhr anmeldete. Das funktioniert sonst nicht so kurzfristig, aber diesmal gab es ein Projekt ohne vorbereitetes Workshoppaket, da funktionierte es. Aber ein bisschen ins Schwitzen kam ich doch…schließlich musste der Arbeitsplatz vorbereitet werden und ein Goodie sollte es ja auch geben….da musste glatt  mein Mann mit an die Leiermaschine (so nennen wir die Big Shot liebevoll in unserer Familie…)! 

Ja…und da sind wir gleich beim nächsten Thema…am Samstag fand dann gleich noch ein Workshop zum Thema „Weihnachtsdekoration“ statt…mein vorerst letzter Workshop vor Weihnachten.

Gestaltet haben wir diese 3flügligen Bilderrahmen mit Wendemotiven…und zwar diesmal nicht vorlagegetreu, sondern individuell…

Da diesmal fast nur „Anfänger“ bezüglich der Stempelei da waren, war genau das natürlich eine Herausforderung, der ich mir aber bewusst war und mich gerne auch stellte. Aber für das ein oder andere Überforderungsgefühl sorgte ich wohl dennoch…schon alleine mit meinem Werkzeugbestand…so viele Stempel, Stanzen, Papiere…und da reden wir hier nur von denen bezüglich des Themas Weihnachten…!!! Aber alle Gäste waren gut strukturiert und haben nach kurzen Orientierungs- und Denkphasen ihr Projekt sehr eigenständig gestaltet. Nur da wir nicht alle Dinge komplett zusammenmontiert haben, machte ich irgendwie auch keine Fotos von den Resultaten…somit kann ich sie euch nicht zeigen… aber das Goodie für alle kann ich euch zeigen:

Und von einem Resultat kann ich euch berichten: ich glaube, meine Gäste hatten Spaß und waren ebenso fasziniert von den Stempeln und den Dingen, die man damit zaubern kann, wie ich! Und sie wollen auch wieder kommen! Na ich freue mich drauf, auch wenn ich mich jetzt erstmal auf eine ruhige Adventszeit mit der Familie freue. Da kommen nur noch Geschenke für die Familie oder Freunde auf den Basteltisch…aber da gibt es auch schon jede Menge wartende Projektideen…

Am 5.12. startet der Ausverkauf bei stampin up…dazu morgen mehr! Ich wünsche euch eine schöne Woche und eine ruhige Adventszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.