Was für ein Tag!

Was für ein Tag!

Gestern durfte ich mir einen ganz besonderen Tag gönnen…! Es ging zu Yvonne – einem unserer Teammitglieder. Sie ist Experte in der Minialbum-Produktion. Und da ich Minialben auch sehr liebe, nur bisher kaum hergestellt habe, verabredeten wir uns einfach mal zum gemeinsamen Basteln. Pünktlich 10.00 Uhr stand ich auch vor ihrer Tür…und sie wartete sogar schon davor! (Ich glaube, wir waren beide genauso aufgeregt und hatten auch eine schlafgeminderte Nacht hinter uns!)

Und was soll ich sagen…Yvonne hat mich so verwöhnt…ich glaube, ein Staatsempfang ist nichts dagegen. In der Stube war kurzerhand der Familientisch zur Bastelzone umfunktioniert, die Familie wurde kurzerhand ausquartiert…und Yvonne hatte alles ganz liebevoll vorbereitet – wie für einen Workshop für 20 Leute: Frühlingsdeko, kleine Geschenke, leckeres Essen…ach ja, war das schön.

Hier meine Geschenke: ein Bärlauchpesto (frisch selbst gemacht), der Osternestbausatz und eine Schokolade gabs auch noch…die kann ich euch leider nicht mehr zeigen;-)

DSC07904

Yvonne hatte einige Nächte damit verbracht, Muster für mein gewünschtes Projekt vorzubereiten. Und was soll ich sagen…ich hätte am liebsten gleich auf 2 Wochen Aufenthalt verlängert! Eins schöner als das andere! Leider war ich die ganze Zeit so im Bastelfieber, dass ich wieder kaum Fotos gemacht habe. Aber meine 3 Werke kann ich euch zeigen:

DSC07905 DSC07906

3 Minialben – und das eine große umfasst 13 Seiten mit jeder Menge Extras (Wasserfallkarte, Paneel-Popup-Karte, kleines Büchlein…)! Ist das nicht schön!!!! Ich bin so glücklich nach Hause gefahren…und das recht spät.

Wir hatten abends noch Elterntanzstunde für den Abschlussball unserer Tochter in Jena. Und da der erst 20. 00 Uhr anfangen sollte, plante ich morgens, doch nochmal nach Hause zu fahren, da ich ja Yvonne nicht bis 19.00 Uhr belagern kann…Jena lag nur mitten auf dem Weg, so dass es sich eigentlich lohnte, gleich da zu bleiben. Zum Glück hatte ich meinen Mann morgens schon  instruiert, dass er ja vielleicht auch mit dem Zug nach Jena kommen könnte…naja, ihr wisst ja, was jetzt kommt…er bekam natürlich einen Anruf, dass er genau das tun soll, denn die Zeit bein Basteln verging wie im Flug! Aber ich schaffte mit viel Hilfe (und vor allem Geduld) von Yvonne noch 2 Alben, wobei das eine leider etwas missraten ist, da ich mich etwas dumm  anstellte! Es war so schön!!! Ich fuhr total selig nach Jena. Dort erstanden wir dann noch ein Schönes neues Haushaltsgerät…und dann hatten wir sehr viel Spaß (und zum Glück auch 1,5 Stunden Bewegung) beim Tanzen! Was für ein schöner Tag!

Und damit nicht genug…heute kommt noch Steffi zu mir…meine liebe Freundin. Sie hilft mir, noch ein paar Dinge für meinen nächsten Markt zu basteln…also nochmal ein wunderbarer Basteltag (naja, ein bisschen Wäschebügeln, Kochen, Mathe-mit-den-Kindern-Üben muss wohl auch sein…) und am Abend geht’s zum Tanzkurs!

Und dann habe ich vorige Woche einen Überraschungsanruf bekommen: ob ich am Samstag beim Ostereiermarkt in Gera Mitmachaktionen anbieten kann. Natürlich kann ich! Also – wer Lust hat, kommt am Samstag zwischen 10.-17.00 Uhr im Rathaussaal vorbei und kann dort etwas Österliches basteln! Und im Naturkundemuseum gibt es die tolle Ostereierausstellung anzuschauen – auch noch am Sonntag! Da lohnt sich doch ein Ausflug!

Und wer von Yvonne auch mal so verwöhnt werden will, der kann sich gerne bei mir melden, sie bietet ja auch Basteln für andere an, hat aber leider noch keinen Blog!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.