Teamtreffen Teil 3 und Familientag im KUK

So, nun liefere ich endlich noch den letzten Bericht von unserem Teamtreffen. Momentan ist einfach so viel zu tun…ich bereite die Märkte vor, die Workshops, hatte einige Kundenaufträge zu erledigen und auch viele familiäre Termine…da muss der Blog etwas hinten anstehen (schließlich sitze ich noch lieber am Basteltisch…). Aber zurück zum Teamtreffen…nachdem wir uns nochmal richtig gestärkt hatten und unsere tollen Swaps entgegen genommen hatten, wurde natürlich auch noch „gearbeitet“. Gaby hatte noch eine tolle Kartentechnik vorbereitet, die ich sicher auf einigen Karten anwenden werde!

Dabei klappt das Quadrat auf…und Zitat Gaby „Man muss gar nicht mehr so viel in die Karte schreiben!“…na das hören doch viele sicher gerne! (inklusive mir). Natürlich kann man das Quadrat auch durch Kreise oder Ovale oder ähnliches ersetzen…tolle Technik und danke Gaby!

Zum guten Schluss zeigte uns Dörthe noch einen genialen Trick zum Spiegeln von Stempelmotiven. Mit dem Stamparatus ein Kinderspiel! 

Ohje – beachtet bitte nicht mein Gekritzel im Hintergrund…aber wie gesagt, beim Teamtreffen lernt man so einiges…da heißt es auch manchmal mitschreiben. Tja – und dann ging es mit vielen Ideen, mehr Wissen und einer Riesenkiste Geschenke wieder nach Hause…mit einem starken Drang, am liebsten 24 Stunden am Basteltisch zu sitzen…

Nur gab es dafür erstmal keine Möglichkeit…naja obwohl…indirekt schon. 

Am nächsten Morgen wartete nämlich schon mein Bastelstand auf dem Familientag im KUK. Das ist eine Super-Veranstaltung unserer Wohnungsgesellschaften…es gibt unzählige Stände von Vereinen, Kletterburgen, Legoecke, Eisstand, Minikino…und alles ist für die Besucher völlig umsonst. Kein Eintritt, keine Materialkosten…dementsprechend wurde das Angebot auch angenommen. Über 3000 Besucher kamen trotz wunderbaren Wetters und einiger anderer Veranstaltungen in Gera…! Wahnsinn. Und so arbeiteten wir im Akkord. Ja -wir- ich hatte zum Glück meine Tochter als Verstärkung mitgenommen. Sie war dann mal kurz mit ihrer Freundin Segway fahren…und ich zählte die Sekunden, dass sie bitte wieder zurück käme…! Wir hatten 3 Projekte im Gepäck…an dieser Stelle muss es ja eher einfach und schnell gehen…obwohl unsere Projekte schon einiges an Fingerfertigkeit brauchten:

 

Die Ruhe vor dem Sturm…

Ich glaube, unser Angebot kam ganz gut an…was man daran erkannte, dass einige sogar mehrfach zum Stand kamen! Nächstes Jahr im September gibt es eine neue Auflage vom Familientag und wenn möglich, bin ich wieder dabei! 

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und eine schöne Woche…!

Und noch einen Wunsch in eigener Sache…ich bin schon mitten in den Vorbereitungen der nächsten Workshops…und bestelle da auch noch einige zusätzliche Materialien. Deshalb wäre es schön, wenn ihr euch beizeiten anmeldet, damit ich auch für jeden Material habe…! Ein paar Restplätze gibt es noch. 

2 Gedanken zu „Teamtreffen Teil 3 und Familientag im KUK“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.