Schade!!!

Schade!!!

…dass unser Teamtreffen von gestern schon wieder vorüber ist. Aber zum Glück hatten wir ja gestern einen tollen gemeinsamen Tag. Unser Team wächst mittlerweile stetig – mittlerweile sind wir 8 „Gleichverrückte“. Und gestern hatten sich alle angekündigt, Regina wurde nur leider krank. Aber so verbrachten 7  „(stempel)verrückte“ Mädels den Samstag miteinander. Diesmal wurde Dörthes Familie einfach nach oben ausquartiert und wir beschlagnahmten die ganze untere Hausetage. Und das richtig. Am meisten „Stress“ hatten wir beim ständigen Umherlaufen, um Dinge aus dem Weg zu räumen. Nicht, dass Dörthe nicht der ordentlichen Haushaltsführung mächtig ist…sondern jeder von uns hatte leckeres Essen , einen Swap und Bastelprojekte mit. Wir mussten teilweise zweimal zum Auto gehen, damit unsere Kisten alle im Haus ankamen!!! Und ich glaube, der flauschsupport hatte die Tage vorher auch schon genug ins Haus geschleppt. Und als ob das nicht reichte, hatte Dörthe ja so viele schöne Dinge für uns vorbereitet oder als Geschenk auf unseren Platz gestellt…- das ist immer wie Weihnachten! Aber seht selbst:

Der vorbereitete Tisch:

DSC07843

Unser Platz…

DSC07844

mit den schönen Geschenken…

DSC07845

 

und das noch nicht ganz vollständige köstliche Buffet

DSC07846 DSC07847 DSC07848

 

Und als wenn das alles nicht schon das Gefühl der Freude wie bei früheren eigenen Kindergeburtstagen vermittelt hätte (ihr kennt das doch: man ist ewig vorher aufgeregt, kann kaum vorher schlafen, wartet an der Tür schon auf die ersten Gäste, freut sich wie Bolle über die Geschenke und dann geht die Party erst richtig los!), kam noch eine Riesenüberraschung dazu: Helga (stempelkunst-by-Helga) – unsere quasi „Urgroßmutter“ oder so was im Team hatte uns ein Überraschungspäckchen geschickt. Sie hatte nämlich bei sich selbst Workshops gemacht und noch Materialpakete übrig, da leider viele Teilnehmer krank waren. Diese wurden dann auf ihrem Blog natürlich angeboten und ich fragte, ob ich eins erstehen kann und ob wir als Team nicht mal einen Tag in ihrer Stempelwohnung verbringen dürfen…Witzigerweise hatte noch jemand aus unserem Team angefragt. Und was machte die liebe Helga: schickte uns die Materialpakete samt Anleitung und noch einer Riesenüberraschung: einer stampingup-Mustermappe für jeden. Darin kann man von jedem framelits-Satz, den man besitzt ein Muster anfertigen und übersichtlich einordnen. Ich habe mich so gefreut!!! Vielen liiiieben Dank Helga!!!! Und nach dem Bestaunen der vielen schönen Sachen, wurden gleich noch die Swaps rumgereicht…und dann wurde gebastelt…aber dazu mehr nächste Woche! Jetzt wünsche euch erst einmal einen schönen Sonntag!

 


6 thoughts on “Schade!!!

  1. Liebe Ines,
    du sagst es: „Schade!“ Son ein Basteltreff ist immer eine richtige Auszeit! Kopf ist frei (für die ganzen neuen kreativen Anregungen!), nix tut weh (mein Knieaua, dass früh noch deutlich zu spüren war, war plötzlich komplett weg!) und wenn nicht so leckere Sachen da gewesen wären, hätte ich fast (!) nicht mal Hunger gehabt!
    So ich geh jetzt mal meine neuen Schätze bewundern und wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Sonntag!

    1. Liebe Ines! Ja, ich musste heute auch erst einmal alles nochmal in Ruhe anschauen. Meine Familie war echt überrascht, wie viel wir an einem Tag geschafft haben! Wir sind halt Profis! Und man fährt so beschwingt nach Hause! Danke euch allen für die Mitbringsel und tollen Projekte – bis zum nächsten Mal! LG

  2. Hallo Ines ,du hast den gestrigen Tag sehr treffend beschrieben . Mir ging es auch so und leider war der Tag so schnell vorbei . Ich habe mich vorhin direkt daran gemacht deinen Swab zu basteln ,macht sehr viel Spass 🙂 .Danke nochmal und nicht zuletzt für deine kulinarischen Geschenke .LG Silke

    1. Liebe Silke – und bist du schon handwerklich tätig? Bzw. ist dein Werkzeugkasten fertig? Habe die Zeit gestern wie immer sehr genossen mit euch. Danke euch auch für eure tollen Beiträge. Es war wieder ein schöner Tag (ist schon in meinem Glas gelandet!) LG Deine Ines

  3. Hallo nach Gera,
    ein schöner Bericht von einem schönen Tag. Ich war beim Geburtstagskaffeetrinken meiner Schwester noch völlig euphorisch.
    Und klar sind wir Profis.
    LG
    Dörthe

    1. Liebe Dörthe-das kann ich mir vorstellen (mit der Euphorie). Ich bin auch immer noch am Verarbeiten, so habe ich auch noch nicht mal die Aquarellclubsachen angeschaut, weil ich das in Ruhe machen wollte…sonst leide ich auch unter Reizüberflutung…obwohl ich Profi bin 😉 Danke nochmals – auch für den Club! Schöne Woche dir und deiner Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.