Onstage Mainz

Onstage Mainz

So – nachdem ich erst einmal die ganzen Neuerungen verdauen musste…bin ich auch immer noch dabei, die Erinnerungen an Mainz zu sortieren. Und davon wollte ich euch ja auch noch berichten! Wir kamen ja Freitagnachmittag dort an und setzten erst einmal unsere 2 Begleiterinnen am Hotel ab, Dörthe hatte ja 18.00 Uhr schon ihren ersten Termin! Sie durfte zu Centrestage – eine Veranstaltung die Demos mit höherem Titel gewidmet ist und wo diese für ihre Arbeit mit leckerem Essen und ein paar Geschenken belohnt werden. Hier bekam sie auch schon den neuen Katalog und so wurde es für die 2 Mädels sicher eine kurze Nacht, da sie ja gemeinsam das Hotelzimmer teilten und die andere Ines bestimmt genauso neugierig ist wie ich es bin! Wir dagegen – Jörg und ich – schlenderten zunächst noch ein bisschen durch die Stadt, um uns dann mit Steffen und Hannah – unseren netten Gastgebern – zu treffen. Ich freute mich riesig, die beiden mal wieder zu sehen. Da Mainz nicht so um die Ecke ist, sehen wir uns leider nicht so häufig. Umso mehr genossen wir den gemeinsamen Abend – unter anderem bei einem Essen bei einem total gemütlichen Italiener und einem Nachtisch mit Wein zu Hause…!!!

Und was soll ich sagen…Hannah war gleich Feuer und Flamme für stampin up. Ich musste alles haargenau erzählen und die Kataloge da lassen zum Stöbern. Und es stand fest: wir basteln gemeinsam alles für die geplante Hochzeit 2019 der beiden! Ach – darauf freue ich mich jetzt schon wie verrückt! Und wenn man die Wohnung der beiden sieht, war die kreative Ader von Hannah auch keine überraschende Entdeckung! Da ist jedes Teil selbst gebaut oder kreativ individualisiert! Ich bin jetzt noch beeindruckt davon! Da werde ich wohl mal einen Workshop bei Hannah belegen…;-)

Irgendwann fielen wir dann doch ins Bett – aber an Schlafen war bei mir nicht zu denken! Langsam kam doch die Aufregung vor dem nächsten Tag. Den begann ich dann sehr früh – und deshalb relativ einsam…nur Jörg quälte sich raus, um uns Mädels zu fahren. Leider verfuhren wir uns dank Navi erstmal ein wenig…und errichten die Rheingoldhalle erst, als sich schon Riesenschlangen am Checkin gebildet hatten…da sich alle durch die ganze Halle „kringelten“, musste man per stille Post erstaml durch die Schlangen bis zum Ende durchstellen, welcher Buchstabe dahinter steckte. Und hier stellten einige Mädels in der Reihe fest: „wir haben den falschen Mann geheiratet!“. Was nicht an der Qualität der Männer lag, sondern sie hatten einfach den falschen Anfangsbuchstaben beim Nachnamen: S war definitiv die längste Schlange!!! Aber auch das ging schnell…und so hatten wir unsere hübsche Tasse gefüllt mit schönen Geschenken bald in der Hand! Dann wurde noch ein Tisch für die Veranstaltung erkämpft und dann ging es los mit Swappen – also Tauschen…apropos hier meine restliche Ausbeute:

von DianasKreativStudio.blogspot.de (kleiner Kalender in blau), lieblingsstempel.de (Karte mit Storch), Anjas Kreativtraum (schönes Adventsgedicht im Merry Christmas Umschlag), von Helga (stempelkunst) die Schneeflockenkarte und von nicskreativeck.wordpress.com den Bierdeckelkalender

von Kreativduett.blogspot.de die kleine Schachtel mit smileyschokolade, eine Leseprobe (Genieß die kleinen Dinge) ohne Namen…, von ninas-stempelzauber.blogspot.de die Magie von Weihnachten, von stempelhandwerk.de das kleine Minialbum und von motivkreativ.wordpress.com die Ziehverpackung


von stempelhausen.de die süße Schneekugel, von stempela.blogspot.de die Kaffeeverpackung von der Stempelecke den Weihnachtszucker im Reagenzglas, auf der anderen Verpackung habe ich leider auch keinen Namen gefunden…

Die Karte mit der Laterne von Basteltimemitpetra.blogspot.de, das Glücksschweinchen für 2018 von martinaskreativtraum.blogspot.de, die Karte mit Ahornblattstempel-nr.blogspot.de

die Schwein-im-Weltall-Karte von Sigrids kreative Art, die Schneemannkarte vonAnett Gerska, die Karte mit der Hosentasche von einzigartig, die kleine Verpackung Hallihallo mit einem Pin von lovelystamps.de, die Schneemannverpackung mit Oblatenpapier von KleckseHexe.de, und den Block von bastelbu.blogspot.de

den Kaffeebecher von doerthes-herzwerk.blogspot.com, die Herzverpackung von wnters-manufactory.de, die Zimtsternkarte von Birgit Tiyaworabun, die Streichholzschachtel von Katrin Brechmannund den Kalender in der wunderschönen Metalldose von meiner Stempelmam Dörte (stempelflausch)

WAHNSINN oder!!!! Es ist echt verrückt, was für schöne Dinge ich mitnehmen durfte…vielen Dank allen für die tollen, völlig unterschiedlichen, schönen Ideen, die mit so viel Mühe angefertigt wurden!
Ja voll bepackt und glücklich durfte ich dann der Veranstaltung folgen…es gab natürlich den neuen Katalog, Produktvorführungen, Geschäftsstrategien und Ehrungen für alle, die viel erreicht haben. Unter anderem hat Steffi Helmschrott als erste in Europa die 1-Million-Unsatzgrenze geschafft! Das ist echt Wahnsinn und bewundernswert! Na den vielen Ehrungen und Glückwünschen durften wir dann auch noch selbst mit den neuen Produkten Hand anlegen…und mit noch einigen zusätzlichen schönen neuen Produkten in der Tasche gings dann zufrieden und etwas erschöpft nach Hause!

Ich wünsche euch jetzt schon ein schönes Wochenende – das habt ihr euch verdient nach dem langen Text! Bei mir ist Workshopzeit! Liebe Grüße, eure Ines


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.