Frohe Weihnachten!

So – bevor ich frohe Weihnachten wünsche, muss ich mich erst ein bisschen entschuldigen…es war jetzt lange sehr ruhig auf dem Blog! Das war nicht ganz so geplant, aber irgendwie notwendig. Es standen einfach mal andere Dinge im Mittelpunkt! Was aber nicht heißt, dass das so bleiben wird! Naja ….ein bisschen noch. Jetzt in der Weihnachtszeit werde ich mich noch etwas rar machen. Bei uns war es irgendwie eine stressige Zeit…auch wenn ich versucht habe, gut zu planen und viel Stress raus zu nehmen…so habe ich gestern bemerkt, dass wir in der Adventszeit noch nicht einmal als Familie zusammen Kaffee getrunken haben, obwohl die Große so leckere Plätzchen gebacken hat! Für gestern war das geplant…da musste die kleine beatmet mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus…da fiel sogar das Mittag aus…und so verbrachten wir gestern Stunden im Wartezimmer bzw. Arztzimmer…aber zum Glück mit dem Ergebnis, dass Töchterchen wieder mit heim darf…nur geht es ihr wirklich schlecht, so dass es heute Nacht auch für meinen Mann hieß: ab auf die Couch, da Töchterchen wegen erneuter drohender Atemnotattacken unter Aufsicht schlafen musste! Zum Glück verlief die Nacht ruhig…nach den gestrigen Attacken und den Warnungen der Ärzte hatte ich echt etwas Angst. Die Arme – und das zu Weihnachten…dabei hatte sie noch am Sonntag eine heftige Gehirnerschütterung beim Cheerleaderwettkampf einkassiert und lag bis Donnerstag flach…dementsprechend sieht auch unser Tannenbaum aus…das ist die kurioseste Tannenbaumgeschichte in unserer Familie:

wir haben uns entschieden, den Tannenbaum schon in der Adventszeit aufzustellen, um länger etwas von ihm zu haben. Allerdings schafften wir es erst nach dem ersten Advent, ihn zu besorgen…dann dauerte es noch ein paar Tag bevor Mann ihn rein schleppte, dann neigte er aufgrund noch übermäßiger Stammesdicke umzufallen (das Gefühl kenne ich!) und wurde mit dem imaginativen Schild „Bloß nicht berühren!“ versehen…irgendwann wurde er dann doch TÜV-sicher angespitzt und aufgestellt…dann die Lichterkette raufgeholt, die aber die falsche war und nicht ging…da lag sie nun ein paar Tage auf dem Boden…und wartete…auf???….dann fanden wir die richtige und noch eine andere…so wurden zwei verschiedene (eine normale, eine LED) von Sohnemann dran gebastelt…naja…für das obere Drittel reichte es leider nicht mehr! So und dann stand bzw. steht er wieder…, denn den Rest des Schmückens wollte ja unbedingt Töchterchen machen…und die hat es ausgeschert…so wartet er noch auf die Kugeln…mal sehen, wenn es ihr mal etwas besser geht, kommen die vielleicht noch dran…ansonsten haben wir dieses Jahr einen Etappenbaum mit Beleuchtung!!! Herrlich!
So Töchterchen ist gerade aufgewacht und berichtete, dass es ihr leider wieder schlechter geht…also verabschiede ich mich jetzt…und melde mich kurz vorm Jahreswechsel mit den neuen Workshopterminen wieder! Vorher findet am 28.12. noch der Workshop mit dem Stempelset Liebe Grüße statt. Wer das Stempelset bestellt, bekommt den Workshop gratis und das Stempelset dann für zu Hause mit, wer es langfristig nicht braucht, kann auch für eine Materialgebühr von 10,- vorbei schauen und meins benutzen!

Ansonsten wünsche ich euch eine schöne besinnliche Weihnachtszeit, vor allem Gesundheit und eine Atempause und Zeit mit lieben Menschen! Bis demnächst, eure Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.