Die Party naht

Die Party naht

So, da bin ich wieder. Diese Woche war bei mir echt mal wieder bastelintensiv. Es galt ja doch, einiges für die Party vorzubereiten. Und da das jüngste Töchterchen auf Klassenfahrt ist, die größere wochentags im Wohnheim und der große Sohn lieber Dinge ohne Mama macht, konnte ich die Abende auch ohne schlechtes Gewissen dafür nutzen. Leider war es auch die erste Woche nach dem Urlaub, wo man natürlich arbeitsmäßig erst einmal ganz schön gefordert wird, so dass die Tage bis abends erst einmal mit Arbeit gefüllt waren. Aber ich habe jetzt die DEKO für Montag fertig, dazu kleine Halloween-Geschenke für alle Kids der Gäste und wenn noch jemand an der Tür klingeln sollte (in unsere Sackgasse verirren sich erfahrungsgemäß wenige), dann habe ich auch noch etwas vorrätig. Also Halloween-Basteleien sind echt meins, die Motive sind einfach so cool und man kann seiner Phantasie mal so richtig freien Lauf lassen. Die Sache an sich (Halloween) finde ich dann nicht so toll…(bei anderen klingeln und um Süßigkeiten betteln), zumal das hier bei unserer eher sehr ältlichen Bevölkerung weit weg von der westlichen Zivilisation kaum jemand kennt. Die letzten Jahre zog ich mit den Kindern durch die Einfamilienhäuser im Carree…und was soll ich sagen: von 20 Haushalten öffneten vielleicht 5 überhaupt. Aber die waren dann wenigstens umso herzlicher und so füllte sich der Beutel der Kids doch. So, nun aber genug geredet, ich habe euch ja noch die anderen Lichter“häuschen“ versprochen, auch wenn es sich hier um Kürbisse handelt. Die hatte ich nämlich noch von meiner Make-and Take-Aktion zum Kreativbasar übrig. Und da habe ich mir überlegt, wenn ich an der Seite noch ein paar Fledermäuse ausstanze, dann kann man die Sachen auch gut mit LED-Teelichtern bestücken und mit aufs Buffet stellen:

dsc07488

dsc07489

Und die ausgestanzten Fledermäuse habe ich gleich auch noch genutzt: die wurden an schwarze Trinkhalme geklebt.
Am Dienstag habe ich auch noch einen tollen Bastelabend mit meiner lieben Nachbarin verbracht. Sie hat eine Explosionsbox zum Geburtstag ihrer Nichte angefertigt…und ich glaube, sie hatte echt Spaß (und ich somit auch). Die Box ist echt cool geworden: marineblau/weiß/chillirot…mit Gruselhaus in der Mitte. Leider habe ich vergessen, Fotos zu machen…aber ich sage nur „Blut läuft runter…!!!“ Aber es war ein echt schöner Abend. Mein Besuch war gleich so begeistert, sie wollte mit mir am liebsten ein „Straßenbasteln“ initiieren!!! Sie sagte nur „das macht ja echt glücklich…“ (was ich ihr im Vorfeld auch schon gesagt hatte)…So sehe ich das auch. Und wenn sich jetzt die Beschenkte auch noch freut, hat man sogar doppelte Freude. Und wenn ihr auch glücklich werden wollt, kann ich euch zumindest die Variante anbieten. Meldet euch bei mir zwecks Workshop, Bestellung und co. Ich würde auch gern mit euch Adventskalender basteln, wenn sich Interessenten finden. Schreibt mir einfach und wir finden ein datum – jetzt, wo sich die vorweihnachtlichen Termine vielleicht noch nicht so stapeln! Heute Abend habe ich schon wieder ein Bastel-Date: ein Ein-Mann-Workshop (bzw. Frau). ich freue mich schon und weitere Neuigkeiten gibt’s bald! Nur so viel sei schon mal verraten: nächste Woche gibt es bei Stampin Up ein paar Sonderangebote und sogar ein neues Set. Und wenn ihr bis dahin noch von der Designerpapieraktion (Kaufe 3 Packungen und bekomme eins geschenkt) profitieren wollt, gebt mir Bescheid und ich schicke vor dem 31.10. noch eine Bestellung raus (hier kann man sich auch wunderbar zusammen tun und die Sachen einfach teilen!!!) Bis bald! Eure Ines


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.