Huhu!!

Keine Sorge, das ist nicht meine neue Begrüßung für euch! Es passt vielmehr zum heutigen Bastelthema. Meine Tochter feiert ja diese Woche ihren Kindergeburtstag und hat sich natürlich nette Giveaways für die Kids gewünscht. Ich fragte, ob sie eine bestimmte Form oder ein Motiv wünscht…und was kam (obwohl sie jetzt schon 11 Jahre ist): es sollen unbedingt Eulen sein.(ich kann diese Vorliebe ja verstehen, Eulen sind auch echt süß und das scheinen viele zu finden – denn die Eulenstanze wird ins neue Sortiment übernommen!! Glück gehabt!) Also überlegte ich, wie ich eine passende Verpackung mit Eulen finde! Und was liegt da näher als ein Baum? Und so dachte ich mir, das ein halbes Knallbonbon als Baumstamm sicher gut geeignet ist. Gesagt, getan: hier könnt ihr den ersten Prototyp sehen, den ich heute früh noch ganz schnell für euch fertig gewerkelt habe. Ein paar kleine Verbesserungen sind noch drin. Aber ich habe ja noch 5 in der Warteschleife, da kann das Ganze noch ausgefeilt werden. Aber euch wollte ich nicht so lange warten lassen, denn wir müssen ja die verbleibenden 7 tage bis zum Katalogstart überbrücken…ich habe meine Bestellliste schon fertig!! Und die ist natürlich ellenlang…gestern habe ich die meiste Zeit damit verbracht, zu entscheiden, welche Dinge ich auch noch später bestellen kann! Das war ein echt harter Kampf! Aber da es ja gleich mit einer tollen Aktion los geht: ab 350,- € Bestellwert bekommt ihr zu den regulären Shoppingvorteilen noch Waren im Wert von 35,-€ zusätzlich! Das lohnt sich doch! Ich werde auch gleich am 1.6. eine Bestellung rausschicken (ich brauche noch Dinge für meinen Thementisch bei Dörthe und hoffe, dass es ganz schnell ankommt!). Also, wer etwas möchte, der kann da gern meine Sammelbestellung nutzen!

DSC06514

DSC06515

DSC06516

DSC06517

DSC06518

Einen schönen Tag wünscht euch Ines

Es kehrt langsam wieder Ruhe ein

So, nach dem ganzen Stress der letzten Zeit brauchte ich diese Woche mal wieder Normalität, um wieder zu Kräften zu kommen. Ich habe mich gefühlt, als hätte ich 2 Wochen nicht geschlafen. So gingen wir diese Woche ganz entspannt an (zum Glück gabs ja noch den freien Montag). Jetzt fühle ich mich auch wieder fit und so ging es auch schon wieder an den Basteltisch. Als erstes entstanden Einladungen für den Kindergeburtstag meiner Tochter. Der Geburtstag ist zwar schon fast verjährt, aber durch Düsseldorf, Jugendweihe und andere Termine sind wir noch nicht zum Kindergeburtstag gekommen. Meine Tochter hat sich nun für Bowling entschieden, dementsprechend fielen auch die Einladungskarten aus:

DSC06513

Wir haben eine passende Schüttelkarte hergestellt. Die Frontseite ist einfach ein Pin, dann habe ich ein Loch mit der Stanze mittig gestanzt. Dahinter kam Folie und die 3D-Rahmenstreifen, kleine Kreise als Bowlingkugeln und die Rückseite wurde mit dem neuen Stempelset Konfetti-Grüße gestaltet. Ganz hinten folgt natürlich noch der Einladungstext, den ich euch jetzt nicht zeige (ihr wollt ja schließlich auch nicht kommen, oder?)

Ansonsten habe ich gestern abend begonnen, meinen Thementisch für Dörthes Bastelworkshop zu gestalten. Die kann ich natürlich jetzt auch noch nicht zeigen. Aber wer diesen life sehen will, kann gerne auch den Ganztagsworkshop am 11.6. bei Dörthe buchen. Da heißt es, den ganzen Tag basteln!!! Der Workshop findet in Jena im DRK-Begegnungszentrum von 10- 17.00 Uhr statt. Ich bin dabei und geplant ist, dass jeder der möchte, einen eigenen Thementisch gestaltet. So könnt ich euch gleich noch mehr Inspirationen holen !!! Also, in meinem Auto sind noch Plätze frei! Anmelden könnt ihr euch direkt bei Dörthe unter stempelflausch.de oder ihr gebt mir Bescheid und ich leite es weiter.
So, ich mache mich jetzt erst einmal auf den Weg zu meiner Weiterbildung nach Quedlinburg. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Unsere Feier-Deko

So, wie versprochen, nun ein paar Bilder von unserer Party. Wir hatten uns für die Farben grün/blau entschieden. Los gings ja nach der Feierstunde mit einem kleinen Mittagssnack für einen Teil des Besuchs:
IMG-20160514-WA0018
Das Foto ist etwas abweichend. Ein Töpfchen mit Suppe hatte einen blauen Ring auf dem Deckel, das andere einen grünen Seitenaufkleber. Hier sind zwei gleiche Töpfchen auf einen Teller gestellt worden…aber ein anderes Foto wurde nicht gemacht…
Dann ging es später weiter mit dem Kaffeetrinken:
DSC06438
DSC06376
DSC06377
Da hatte jeder ein Küsschen mit blauer Tasse oder grüner Kanne auf dem Platz und abends gab es dann ein italienisches Buffet, bei dem an allen kleinen Dosen ein kleiner Spruch oder Schmetterling hing:
DSC06367
DSC06372
DSC06373
DSC06494

Das Abendbuffet wurde leider nicht fotografiert, ich war zu beschäftigt, alle Bruschetta, Pizzen, Nudeln, Salate auf den Tisch zu bringen…auf der Tafel fanden sich noch Menükarten:
DSC06369
DSC06370
Bestecktaschen auf jedem Teller:

IMG-20160514-WA0012

Kräutertöpfchen:

DSC06507

und noch so allerlei. Die Lachsröllchen hatten Schmetterlingsstecker, die Bezeichnungen der Speisen auf dem Buffet waren in Schmetterlingsform…wie gesagt, es fehlen ein paar Fotos, aber vielleicht entdeckt ihr noch Details.
Und am nächsten Tag unser Frühstücksbuffet:
DSC06502

IMG-20160515-WA0009

Meine Tochter gab dann noch jedem einen schön gestalteten Dankeschönbeutel mit selbstgemachten Eierlikör, Erdbeermarmelade, Pralinen, Spargel-Walnuss-Pesto und einem Minialbum mit Fotos aus ihrem Leben. Leider habe ich davon keine Bilder…nur das Minialbum kann ich euch zeigen:
DSC06509

So, ich hoffe, ihr habt ein paar Eindrücke der Deko gewonnen. Schönen Abend frei nach dem gestempelten Motto: Lebe Lache Liebe

Eine schöne Feier ist vorbei!

So ihr Lieben, da bin ich wieder. Und ich bin zwar jetzt völlig erschöpft und müde…aber der Blog soll jetzt nicht länger warten. Alle Gäste sind wieder gut zu Hause angekommen und unser Mobiliar steht auch wieder am alten Platz. Aufgrund des Wetters hatten wir nämlich kurzfristig umfunktioniert: aus der Gartenparty wurde leider nichts, da die bei der NASA bestellten Raumanzüge nicht rechtzeitig eintrafen (das war zumindest unsere einzige Idee, wie man evtl. die arktischen Temperaturen stundenlang auf seinem Stuhl hätte aushalten können!!!). So räumten wir einfach mal unsere Stube und mein Bastelzimmer (seufz) leer – letzteres ist immer noch in dem Zustand- und stellten die Gartenmöbel alle rein. So entstand eine lange Tafel über 2 Räume, die zum Glück mit einer breiten Schiebetür verbunden sind! Und so musste keiner frieren. Alles lief gut und wir hatten eine echt schöne Feier. Aber die Details interessieren euch sicher nicht so sehr, deshalb zeige ich euch diese Woche einfach mal ein paar Bilder von meiner Deko und den Geschenken…alles seit Wochen in Arbeit! Inspiriert wurde ich aber teilweise auch bei anderen (naja, manches ist auch eher direkt abgeschaut:::!), zum Beispiel bei Helga und Dörthe…Vielen Dank für eure tollen Ideen!
So, genug geschrieben, jetzt lüfte ich erst einmal das Geheimnis, was wir für den Mann des Hauses (der seinen runden Geburtstag gleich mit der Jugendweihe mitgefeiert hat) gebastelt haben:
20160509_200855

20160509_200917

Wir haben ihm nämlich alle zusammen eine Ballonfahrt geschenkt…nur wir Mädels waren echt überfordert, wie wir den aus Pappmache`gefertigten Ballon an den Korb anbringen sollten! Und zu allem Überfluss hatte mein Mann sein Werkzeug an dem Tag mit oder gut versteckt…also bog ich die harten Drähte per Hand (ein bisschen Blut floss schon)… Bei der ganzen Sache zerbeulte uns dann der Ballon etwas und bei dem Versuch, das wieder auszubeulen, war plötzlich ein Loch im Ballon…der wurde dann geflickt…und dann passte der Ballon nicht in den gebastelten Karton, also wurde in den Deckel millimeterweise ein Loch geschnitten…(was hieß, den Ballon ca. 100mal aus dem Karton heben- wobei man ja darauf achten musste, dass die Konstruktion nicht zusammenbricht- schneiden, probieren und das Gleiche wieder von vorn)… aber davon habe ich ja schon ausführlich in meinem Beitrag :“4 Mädels basteln“ berichtet. Jetzt sehr ihr das Resultat. Meine liebe Schwiegermama hat mir noch die tollen Säckchen genäht – und ohne Absprache hatten diese die gleiche Farbe wie die Schleife!!!, meine Kleine hatte den Ballon gebastelt und bemalt…also ein Familienwerk. So soll es sein!
Und für den Jugendweiheling saß ich seit Wochen an einem großen Project Life Album: ca. 60 Hüllen mit über 400 Bildern und zahlreichen Karten wurden gefüllt und jetzt hält sie ihre 14 Jahre Leben in Bilderform in den Händen. Dazu gabs noch eine schöne Karte:

DSC06366
Meine Tochter liebt Pinguine, am liebsten hätte sie die ganze Party mit Pinguinen dekoriert…aber ich habe das dann doch auf die Glückwunschkarte beschränkt…
So jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Pfingstmontag! Bei uns wird jetzt noch das Bastelzimmer eingeräumt etwas entspannt und dann geht es wieder öfter an den Basteltisch: es müssen Einladungen für den Kindergeburtstag gebastelt werden, in Dörthes Workshop möchte ich einen Thementisch ausstellen…bis bald!

Der Countdown läuft!

So, jetzt ist es bald so weit, die letzten Bastelarbeiten für die große Party am Wochenende werden heute erledigt (obwohl, wie ich mich kenne, fällt mir spontan noch etwas anderes ein, was dann schnell noch erledigt werden muss) und nächste Woche zeige ich euch dann endlich die Fotos dazu. Bis dahin muss ich euch noch etwas hinhalten. Deshalb halte ich es diese Woche auch knapp mit den Einträgen. Ich habe auch die Rückmeldung bekommen, meine Einträge sind zu lang…insofern werde ich versuchen, mich auch generell kürzer zu fassen, aber wer mich kennt, weiß, dass das eine echte Herausforderung wird!!! Insofern heute nur ein paar kurze Bastelimpressionen:

20160227_145330

20160227_085658

Schönen Männertag!

So, das lange Wochenende steht vor der Tür! Bei uns wird diesmal nicht so sehr gebastelt, sondern eher gekocht und gerührt. Unsere Gäste bekommen ja nächste Woche ein kleines „Souvenierbeutelchen“. Die Tüten sind schon fertig gebastelt genauso wie die Minialben. Und dieses Wochenende werden noch ein paar selbstgemachte Kleinigkeiten zum Essen und Trinken vorbereitet. Dann muss noch der Garten in Ordnung gebracht werden, das Partyzelt aufgestellt werden, die Möbel eingeräumt werden…also da wird wohl nichts mit „Wir Männer ziehen mit dem Bollerwagen durch die Gegend und haben Spaß!!!“ Da muss Mann mit ran! Aber zum Glück habe ich da ja eh ein tolles Exemplar bekommen, dem steht der Sinn gar nicht nach Bollerwagen und co., sondern er verbringt die Zeit doch lieber mit der Familie…und wenn es bei der Arbeit ist! Und zur Belohnung darf er heute einen freien Abend genießen, denn ich gehe zum Mädelsabend. Dort treffe ich ganz liebe Freundinnen…und ich freue mich schon sooo. Und deshalb habe ich den 3 Mädels auch was Kleines gebastelt:

DSC06352
Und da meine ich den Spruch auch 200%ig so wie er drauf steht!
Am Samstag feiern wir dann auch noch den Geburtstag von meiner Schwiegermama (also du darfst jetzt nicht weiter lesen!!!), da gibt’s eine kleine Torte:
DSC06353
DSC06354
Die Anleitung dafür findet ihr übrigens auf der Seite von stanz-glanz.de. Vielen Dank dafür!

Für die Füllung hatte ich total schöne Badezusätze gekauft: „eine Portion Liebe, eine Portion Freude, Glück, Zeit und hab dich lieb“. Dann war ich schon verzweifelt, weil diese natürlich nicht annähernd in die Torte reinpassten…bis meine Tochter kam und mir sagte: Oma hat gar keine Badewanne…! Da hatte ich die Lacher wieder auf meiner Seite!!! Also, plant eure Geschenke besser…zum Glück ist das ja nicht unser Hauptgeschenk, sondern eher die Deko…!!! In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

PS: Ich kann mich ja schon freuen: sowohl neue Kataloge als auch neue Produkte sind schon auf dem Weg zu mir! Also, wer Lust hat, mit reinzuschauen, sollte sich bei mir melden und wer selber mit den Produkten kreativ sein möchte, meldet sich am besten gleich für einen Workshop an!

Vier Mädels basteln…!!!

So, nun kommt die Sonne endgültig durch oder?! Da steht man früh gleich wieder beschwingter aus dem Bett auf! Das haben wir auch am Wochenende getan. Und nachdem meine 2 Töchter ihre Auftritte beim Hofwiesenparkfest gut gemeistert hatten, wagten wir uns an ein eigentlich kleines, dann doch riesengroßes Objekt! Wir bastelten Papas Geburtstagsgeschenk, hatten auch eine tolle Idee, wollten das nur mal schnell fertig stellen…doch dann kam wie immer alles anders: irgendwann erreichten wir den Punkt, wo man handwerklich geschickt sein musste, Werkzeug benutzen musste und technischen Grundverstand haben sollte…nur waren wir hier zu Hause 4 Mädels, denn die Männer waren bei den Schwiegereltern bauen und außerdem hatte mein Mann mal wieder sein Werkzeug seeeeehr gut versteckt…(sollte ich mit dem Kühlschrank auch mal machen…!!!). Da war guter Rat teuer! Also mussten wir uns beweisen, dass wir das auch ganz selbständig hinkriegen. Ich kann euch sagen, zwischendurch wollte ich das Ding (was das ist, erfahrt ihr noch) aus dem Fenster werfen. Aber meine jüngste sagte ständig: „Mama, sei optimistisch, man muss immer an sich glauben. Das wird schon…!!!“ Nur wenn die äußeren Bedingungen so gar nicht stimmen, ist das so eine Sache mit dem Optimismus…Und als ich beim Versuch, etwas zu reparieren auch noch ein großes Loch in das fast fertige Produkt stieß, wurde es nicht einfacher. Aber wir klebten ein paar Flicken drauf und irgendwie hielt das Ganze doch. Und dann kam der Karton…den ich schon als Verpackung gebastelt hatte. Ich meldete ja sofort Bedenken an, dass bei einem Versuch, das Teil darin zu verstauen, alles wieder zusammenbricht…aber das war gar nicht das Problem…das Teil passte gar nicht in den Karton!!! Also wurde er passend gemacht und wir schnitten mit einem stumpfen Cuttermesser einfach ein Loch in den Deckel…dabei mussten wir das gute Teil ungefähr 20mal in den Karton rein- und wieder rausheben…ich habe vielleicht Blut und Wasser geschwitzt. Aber jetzt ist es verpackt, schaut oben raus und hält hoffentlich bis nächste Woche zur Übergabe (oder die 20 Jahre, die mein Mann es ehrenvoll aufbewahren wird…!!!). Und er wird sich hoffentlich so riiiiichtig freuen!!! (Dazu muss man sagen, dass mein Mann bei so was echt Perfektionist ist, er ist ja schließlich auch gelernter Werkenlehrer!!! Wahrscheinlich kriegt er einen Lachanfall!!!- also beste Voraussetzungen!!!) Und dabei haben wir Stunden mit voller Hingabe und Emotionalität daran gebaut!!! Aber eins muss ich sagen: wir hatten auch mordsmäßig Spaß, wir haben sogar Tränen gelacht…so ein Projekt verbindet…und ganz nebenbei habe ich noch eine kleine Karte für die Jüngste gewerkelt, dazu gibt es auch eine kleine Geschichte: im neuen Katalog gibt es ein tolles Stempelset mit einem 3D-Teddy. Als ich das in Düsseldorf sah, wusste ich gleich, das wird meine Tochter lieben. Dann dachte ich…aber wegen einem Teddy so viel Geld…und schwankte…und was soll ich sagen: ich gewann genau das Set ! Und ich freute mich wie ein Schneekönig und beschloss sofort, den nächsten Morgen eine Karte zu basteln und meine Tochter nach dem Aufwecken damit zu überraschen. Nur auch hier ging mein Plan nicht ganz auf. Meine Tochter war vor mir auf und hatte schon ein wenig in meinen ausgepackten Schätzen gewühlt, damit war der Effekt weg und ich verschob die ganze Sache…aber gestern setzte ich das in einer Trocknungs-Warte-Phase um…natürlich hat die Schleife die Farben des Cheerleadervereins meiner Tochter, auch wenn es dadurch nicht so ein toller Farbtupfer ist! Aber sie freute sich sehr…gestempelt ist doch nochmal anders als auf der Abbildung! In dem Sinne wünsche ich euch eine schöne, sonnige Woche!!!

DSC06351

Wochenende!

So ,ihr Lieben, die Zeit vergeht…und es ist schon wieder Wochenende. Und pünktlich verlässt uns auch das „Winterwetter“. Auch wenn ich euch hier nicht so viel gezeigt habe, ich habe viel Zeit an meinem Basteltisch verbracht (eigentlich weiß ich gar nicht mehr, wo unsere Fernsehcouch steht?!?). Nur kann ich euch die Sachen erst in 2 Wochen zeigen (nach der Jugendweihe), da es sich um Geschenke dafür und die Deko handelt. Meine Familie wird mich wahrscheinlich für verrückt halten, da fast jede Speise oder Geschirrteil dekoriert werden…aber es macht auch so viel Spaß. Aber einen kleinen Blick lasse ich euch schon mal drauf werfen:

DSC06346

Das werden meine Brotkörbe für die Tische. Ich habe einfach Butterbrotpapier von der Rolle genommen, daraus die Säckchen gebastelt und sie bestempelt…sie werden sicher nicht lange halten, aber für einen Tag muss es reichen!
Hier könnt ihr auch schon die Grundfarben der Deko erkennen: Gartengrün und Pazifikblau, der Wunsch meiner Tochter.
Gestern habe ich auch schon mal 2 Dankeskarten gewerkelt, da ich ja bei den Vorbereitungen liebe Hilfe bekomme von meiner lieben Freundin Steffi und meiner Nachbarin. Ohne die beiden würde ich den Kücheneinsatz sicher nicht schaffen…!
DSC06345

Übrigens, steht es jetzt fest: ich werde bei SALEANDTHECITY am 3.9.2016 von 12.00 bis 17.00 Uhr im Möbelhaus Rieger dabei sein! Das ist ein toller „Markt“, auf dem man selbst gemachte Dinge anbieten kann. Ich werde einige Sachen zum Erwerb mitbringen, aber auch kleine Mitmachobjekte anbieten. Da könnt ihr euch selber mal ausprobieren! Also notiert euch den Termin schon mal im Kalender! Ich freue mich schon riesig, habe jetzt schon Ideen dafür und würde am liebsten schon loslegen. Nur glaube ich, habt ihr noch keine Lust auf Herbstmotive und Halloween oder? Ich habe auch schon Deko-Ideen für den Stand. Ich überlege nur, wie ich es möbeltechnisch löse, Tapeziertisch ist schlecht geeignet. Vielleicht habt ihr ja tolle Ideen? Nächste Woche kommt erst einmal der nächste wichtige Termin: am 3.5. startet für uns Demonstratoren der Vorverkauf für den neuen Katalog. Ich habe schon eine lange Liste und eine Riesenvorfreude. Und vielleicht habt ihr Lust, die Sachen zu meinem Workshop selbst zu testen!? Dann meldet euch bald an! Ich würde mich freuen. Bei schönem Wetter werden wir auf unserer großen Gartenterrasse werkeln…Jetzt wünsche ich euch erst einmal ein schönes sonniges Wochenende!

Perfektes Bastelwetter!

So, da der April draußen macht, was er will, kann man die Zeit doch herrlich mit kreativen Bastelzeiten überbrücken, oder ?! Naja, ich muss ehrlich sein, ich bin wohl einer der wenigen, die sich wirklich über das schlechte Wetter freut. Und das hat seinen Grund (natürlich!). Wir haben Pfingsten nämlich eine gr0ße Familienfeier (obwohl 23 Gäste für andere wohl eher zur Kategorie Minitreffen zählen würden): die Jugendweihe unserer Tochter zusammen mit dem 50. Geburtstag meines Mannes. Und da bin ich gefragt: ich mache alles selber, natürlich mit tatkräftiger Unterstützung von meiner lieben Freundin Steffi und unserer Nachbarin, die mir beim Kochen hilft. Und da wird für die Deko gebastelt wie verrückt…die Tische, das Buffet, die Verpackungen der Speisen…alles soll ein wenig dekoriert werden…und zu guter Letzt bekommt jeder noch eine Tüte Handgemachtes als Dankeschön (inklusive einem Minialbum für jede Familie). Das heißt, die Abende und Wochenenden sind gut gefüllt!!! Natürlich zeige ich euch das alles noch, doch da auch Familienangehörige manchmal hier vorbei hüpfen, halte ich es mal noch lieber geheim!!! Und dann muss ja auch noch das Geschenk für beide gebastelt werden und Muttertag ist auch noch…damit habe ich mich gestern beschäftigt: ich wollte mal 3D-Rosen ausprobieren. Und obwohl ich mir noch schnell die Big Shot Schablone für die Spiralblume im Ausverkauf gesichert habe, machte ich diese Rosen einfach aus ausgestanzten Wellenkreisen. Ist ein bisschen viel rosa geworden oder?!

DSC06342

Und dann war ich beim Einkaufen erfolgreich. Eigentlich wollte ich nur Perlen, doch dann sprangen mich tolle Dinge für meinen hoffentlich ersten eigenen Stand bei der Sale-and- the City- Handmade- Veranstaltung, die am 3.9.2016 in Gera im Möbelhaus Rieger statt findet, an. Das ist eine Veranstaltung, die ein ganz engagiertes Frauenteam ins Leben gerufen hat und dort findet man wirklich auch schöne Dinge. Es wird auch kritisch geprüft, wer dort einen Stand aufbauen darf, ich habe mich gestern erst einmal dafür beworben. Also drückt die Daumen, dass ich die Sachen gestern nicht umsonst gekauft habe! Mir schwirrten die ganze Nacht schon wieder Ideen durch den Kopf, wie ich die gekauften Kisten und Tabletts nett verziere!

So, jetzt geht’s erst einmal an die Arbeit und heute Abend wieder an den Basteltisch, denn da warten noch einige Minialbumseiten darauf, verziert zu werden. Habt einen schönen Tag!

Was für ein schöner Tag!

So, gestern wurde wieder ein Vollzeit-Basteltag eingelegt, 2 Wochenenden nacheinander Bastelzeit…! Da kann man schon ein klein wenig ein schlechtes Gewissen gegenüber der Familie bekommen. Aber die hat ja was davon, wenn ich plötzlich tiefenentspannt und glücklich bin…und das war ich gestern! Es ging nämlich zum Demo- Treff zu Dörthe nach Jena – und zwar den ganzen Tag. Ich war ja schon weit vor der Zeit da, da meine Männer sich auch gleich einen schönen Tag an der TU Illmenau gemacht haben und mich auf der Durchreise absetzten. Als ich kam, war Dörthe schon schwer am Vorbereiten und ich wurde liebevoll des Raumes verbannt, denn sie wollte uns alle überraschen. Und das ist ihr auch gelungen. Als wir den Raum dann betraten, war er so liebevoll und farblich abgestimmt dekoriert, dass wir nur noch „Oah!“ und „Toll!“ und „Super!“ oder ähnliches riefen…aber seht selbst:
DSC06324
So sah jeder Platz aus – ist das nicht toll! Und da stimmte jedes Teil: vom Strassstein bis zum geminkten (das kenne ich auch erst seit gestern) Namen, den Schokoherzen…Da kam schon Riesenfreude auf!
DSC06325

DSC06326

So sah dann der ganze Tisch aus. 4 Demos waren gekommen: Tina, Yvonne und Ines aus Blankenhain. Letztere sogar, obwohl bei ihr gerade eine neue Küche aufgebaut wird!
Dörthe hatte sogar unsere eigene Foto-Showwand aufgebaut! Die Gruppenbilder, die wir nach dem Sekt geschossen haben, findet ihr auf ihrem Blog!
DSC06327
Und auch den Buffettisch galt es erst einmal zu erkunden, dabei stand noch nicht einmal Essen drauf!
DSC06331

DSC06332

DSC06333

DSC06334

DSC06335
Ich war echt beeindruckt! Und damit ihr wisst, wer hinter all diesen tollen Dingen steckt: unsere Dörthe!!!
DSC06329
Hier steht sie vor bzw. hinter ihren neuen Lichttafeln. Wahnsinn oder?!
Selbst das Motto von Stampin’Up hatte sie passend geminkt!
DSC06330
Und bevor wir uns ans Werk machten, wurde natürlich erst einmal geswapt:
DSC06336
Und die Mädels hatten sich so eine Mühe gemacht. Ich glaube, die Sachen zeige ich euch die nächsten Tage noch genauer! Ich hatte auch was vorbereitet:
DSC06323
Und dann ging es ans Werk. Das heißt – nein: Dörthe kündigte erst die Verkaufsschulung an und prompt änderte sich die Stimmung im Raum etwas…jeder suchte schon nach Alternativbeschäftigungen…;-) Nein, natürlich nicht, wir sind ja brave Mädels (?)! Wir schauten also gebannt zur Leinwand – und was kam: eine tolle Foto-Show von Düsseldorf!! Und Dörthe hatte sogar die Originallieder von SU besorgt, die früher extra für solche Veranstaltungen komponiert und gesungen wurden…Dörthe wurde gleich ganz emotional und wir beim Anblick der schönen Fotos auch.
DSC06338

Und dann wurde gebastelt: ein tolles Mini-Album, tolle Karten…und dann kam langsam der Hunger. Aber zum Glück hatten wir ja ein schönes Buffet mit vielen Leckereien!
DSC06339
War das lecker: von Känguru-Butter (die uns alle begeisterte und zum Glück nichts mit Kängurus zu tun hatte) bis zum lecker Nachtisch war alles dabei! Wir ließen es uns genussvoll schmecken! Dann schauten wir uns eine Fotoshow über Dörthes Swaps von Düsseldorf an – und ich war überrascht, ich war ja am gleichen Ort zur gleichen Zeit und hatte dennoch ganz andere Swaps ertauscht!! Während der Präsentation ließen wir uns einen Sekt (natürlich alkoholfrei, wir waren ja alle Autofahrer und Tina hatte ja noch einen „blinden Passagier“ mit im Gepäck bzw. Bauch…) schmecken und dann wurde nochmal gebastelt. Tolle Karten zum Schütteln und mit Aquarelltechnik und dann noch eine tolle Verpackung, die an sich schon kreativ verpackt war…davon habe ich leider kein Foto, weil ich langsam von den ganzen Eindrücken so überfordert war!!! Zum Abschluss genossen wir noch unseren leckeren Nachtisch und dann sagte uns Dörthe auch noch, das wir uns von der Deko überall alles mitnehmen können. Ich sag euch, so schnell könnt ihr gar nicht kucken, wie schnell wir durch den Raum flitzten (und das, obwohl wir von den Leckereien sooo voll gefuttert waren!)! Liebes DRK (dort fand das Ganze statt), es tut uns leid, sollten wir dabei auch die Einrichtung mit eingepackt haben, es war nicht mit Absicht!!! Nein, da drohte nicht wirklich eine Gefahr, da die Sachen ja lange nicht so schön waren wie die von Dörthe! Und so saßen wir am Ende selig und mit mehr als vollen Taschen (zum Glück musste keiner mit dem Zug fahren, das wäre schlicht und einfach nicht möglich gewesen!) da, strahlten über das ganze Gesicht…und wollten gar nicht gehen…wir überzogen die geplante Zeit fast um eine Stunde! Arme Dörthe…dabei wartete bei ihr zu Hause schon eine Großlieferung von SU, die sie noch aus- umpacken musste!!! Und dann wurde der Service von ihr noch erweitert: sie und ihr Mann nahmen mich mit zu sich, da meine Männer ihren Tag auch genossen hatten und erst losgefahren waren! Und die gemeinsame Autofahrt nutzten wir gleich noch, um ein paar Geschäftstipps auszutauschen. Ich frage Dörthe ja immer Löcher in den Bauch !!! Leider (;-)) kamen dann schon meine Männer…und ich fuhr mit ihnen glücklich und zufrieden nach Hause. Und war so im Bastelfieber, dass ich mich zu Hause auch noch gleich an den Basteltisch setzte und DEKO für unsere anstehende Familien-Groß-Feier bastelte…natürlich frei nach den Inspirationen von Dörthe. Einen Stempel („Lasst uns feiern!“) suchte ich ewig im Katalog, bis ich auf die Idee kam, er ist vielleicht im Neuen…und da fand ich ihn, das heißt, er ist ja noch nicht bestellbar!!! Wie traurig ist das denn!!! Da muss ich auf den 3.5. hoffen, wo wir Demos einige Artikel vorbestellen können und dann bis 1.6., wenn der neue Katalog gültig wird! Zum Trost habe ich den neuen Katalog mit Post’its versehen: wohlgemerkt nur an den Stellen, was ich unbedingt haben möchte…
DSC06341
ich glaube, ich brauche noch einen Drittjob!!!
So, ich glaube, jetzt habt ihr erst einmal genug von mir und meinen Eindrücken. Deshalb widme ich mich jetzt mal meinem Familiensonntag, aber nicht, bevor ich noch etwas losgeworden bin:

Lieber stempelflausch (das ist Dörthe), habe gaaaaaanz vielen Dank für dein liebevolle Mühe, Vorbereitung, Anschaffungen…wir (ich denke, hier kann ich ausnahmsweise mal für alle sprechen) konnten uns gestern so entspannen bei deinem Rundum-Kreativ-Verwöhn-Fürsorgepaket!!! Und du hast uns so viele Ideen mitgegeben und Techniken vermittelt!!! Sei nochmal ganz lieb gedrückt von uns!!!

Und zur Belohnung bekommst du einen Pokal, die aktuelle Bastelleistung meiner 11jährigen:
DSC06340

Ein bisschen erinnert mich das ja an ein bestimmtes Stempelset oder?!?

Am liebsten hätten wir ja mit Dörthe gleich wöchentliche Termine für solche Treffs vereinbart…aber ich glaube, dann bleibt sie uns nicht lange erhalten! Also rufen wir alle Bastelbegeisterten da draußen auf, mit uns vielleicht auch mal so einen schönen Tag zu einem Workshop o.ä. zu verbringen. Ich würde mich jedenfalls riesig freuen, mit anderen Bastelbegeisterten auf unserer schönen Gartenterrasse mal werkeln zu können! Meldet euch einfach für meine Workshops an, wenn ihr wollt.
Schönen Sonntag euch allen!