Was für eine Woche!

Ja – ich lebe noch. Sorry, in letzter Zeit kommt der Blog etwas kurz…das heißt aber nicht, dass ich nicht kreativ bin. Eher im Gegenteil! Vorige Woche hatte ich mich für 3 Tage beim Kreativfest von Alexandra Renke angemeldet. Das ist leider (oder in Anbetracht der vielen schönen Verführungen dort vielleicht auch glücklicherweise) nicht gleich um die Ecke…sondern kurz vor Köln. Als die buchbaren Workshops online gingen, fragte ich kurz meinen Mann, ob wir da vielleicht zusammen hinfahren wollen…und bis er geantwortet hatte, waren schon fast alle Workshops ausgebucht…. Aber auf Anfrage wurden noch weitere geplante Workshops in Aussicht gestellt. Und so war es auch…und damit sich die Fahrt lohnt, buchte ich gleich alle Tage den ganzen Tag voller Workshops.

Mittwoch starteten wir dann und besuchten zunächst die Familie einer ganz lieben Freundin, die auch bei Köln wohnt. Wir freundeten uns in unserem Au-Pair-in America-Jahr an, was mittlerweile auch schon 23 Jahre zurück liegt. Und während wir dort noch die Kinder anderer Familien betreut hatten, haben wir jetzt selber jeder 3 Kinder…!!!! Es war so schön, Melanie wieder zu sehen!

Ja und dann starteten wir nach Rösrath…checkten in unserem tollen Hotel direkt am Wald ein…und nachdem ich morgens 6.45 Uhr meine 100 Bahnen geschwommen und mit meinem Mann ausgiebig gefrühstückt hatte, machte ich mich auf den Weg zum Laden von Alexandra Renke. Mein Mann kam vorsichtshalber mal mit…und dann stand ich in dem laden…ein Traum!!! Plötzlich schob ich meinen Mann schnell zur Tür raus…der arme…aber so etwas muss man alleine genießen…und vor allem muss man dann ja doch etwas haben und da ist so ein vernünftiges Männergehirn manchmal fehl am Platze…achja…naja – ehrlich gesagt, alleine war ich ja im Laden nicht! Man konnte quasi kaum treten vor  lauter Gleichgesinnten (die auch ohne ihre Männer da waren…). Aber da ich mir online schon 2 Dinge, die man haben MUSS, ausgesucht hatte und Sorge hatte, dass sie ausverkauft sein könnte, stellte ich mich an die Kassenschlange an…und kam gleich 2 Minuten zu spät zu meinem ersten Workshop…davon berichte ich euch dann beim nächsten Mal! 

Alexandra Renkes Laden in Rösrath

Habt erstmal eine schöne Woche!

Halloweenworkshop – anderer Termin

Wichtige Information: auf Kundenwunsch findet der Halloweenworkshop nicht Samstag sondern Sonntag, den 28.10.2018 von 10.-12.30 Uhr statt. Ein paar Plätze sind noch frei. Dieser Workshop ist auch für Kinder geeignet. Also meldet euch schnell an, wenn ihr Interesse habt.

So – und dank Gaby liefere ich euch noch meinen Swap fürs Teamtreffen nach…den hatte ich wirklich vergessen! 

Ich habe im Laden diese tollen Staffeleien gesehen und dachte mir so, dass das jeder Bastler gut gebrauchen kann. Ob zur Demonstration bei Märkten oder bei Workshops…so mussten sie gleich 15x in meinen Einkaufswagen. 

Und da man die ja nicht so leer verschenken kann, fertigte ich ein Bild dafür für jeden an:

Ein paar von den Bildern werde ich auch an meinem Stand zum Weihnachtsmarkt im SRH Klinikum am 30.11. dabei haben…also komm gerne vorbei, wenn du eins haben möchtest!

So – ansonsten verabschiede ich mich ins Wochenende. Wir bauen gerade mein Bastelzimmer auf…also die Möbel. Und da die ersten Schränke stehen heißt es heute einräumen, einräumen, einräumen…ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wieviel Bastelzeugs ich habe…Bilder folgen natürlich! Schönes Wochenende!

Aktionen von Stampin up

Anlässlich des Weltkartentags bietet Stampin up jede Menge Kartensets und Zubehör mit einem Preisnachlass von 10 % an. Hier die Produktliste mit den Angeboten für euch:

Außerdem habe ich euch noch unterschlagen, dass es neue Zubehörteile für den Stamparatus gibt…deshalb hole ich das nach:

Für alle, die Interesse haben, würde ich am 8.10.2018 noch einen Extra-Sammelbestelltermin ohne Versandkosten für euch anbieten. 

Einen schönen Tag euch!

Teamtreffen Teil 3 und Familientag im KUK

So, nun liefere ich endlich noch den letzten Bericht von unserem Teamtreffen. Momentan ist einfach so viel zu tun…ich bereite die Märkte vor, die Workshops, hatte einige Kundenaufträge zu erledigen und auch viele familiäre Termine…da muss der Blog etwas hinten anstehen (schließlich sitze ich noch lieber am Basteltisch…). Aber zurück zum Teamtreffen…nachdem wir uns nochmal richtig gestärkt hatten und unsere tollen Swaps entgegen genommen hatten, wurde natürlich auch noch „gearbeitet“. Gaby hatte noch eine tolle Kartentechnik vorbereitet, die ich sicher auf einigen Karten anwenden werde!

Dabei klappt das Quadrat auf…und Zitat Gaby „Man muss gar nicht mehr so viel in die Karte schreiben!“…na das hören doch viele sicher gerne! (inklusive mir). Natürlich kann man das Quadrat auch durch Kreise oder Ovale oder ähnliches ersetzen…tolle Technik und danke Gaby!

Zum guten Schluss zeigte uns Dörthe noch einen genialen Trick zum Spiegeln von Stempelmotiven. Mit dem Stamparatus ein Kinderspiel! 

Ohje – beachtet bitte nicht mein Gekritzel im Hintergrund…aber wie gesagt, beim Teamtreffen lernt man so einiges…da heißt es auch manchmal mitschreiben. Tja – und dann ging es mit vielen Ideen, mehr Wissen und einer Riesenkiste Geschenke wieder nach Hause…mit einem starken Drang, am liebsten 24 Stunden am Basteltisch zu sitzen…

Nur gab es dafür erstmal keine Möglichkeit…naja obwohl…indirekt schon. 

Am nächsten Morgen wartete nämlich schon mein Bastelstand auf dem Familientag im KUK. Das ist eine Super-Veranstaltung unserer Wohnungsgesellschaften…es gibt unzählige Stände von Vereinen, Kletterburgen, Legoecke, Eisstand, Minikino…und alles ist für die Besucher völlig umsonst. Kein Eintritt, keine Materialkosten…dementsprechend wurde das Angebot auch angenommen. Über 3000 Besucher kamen trotz wunderbaren Wetters und einiger anderer Veranstaltungen in Gera…! Wahnsinn. Und so arbeiteten wir im Akkord. Ja -wir- ich hatte zum Glück meine Tochter als Verstärkung mitgenommen. Sie war dann mal kurz mit ihrer Freundin Segway fahren…und ich zählte die Sekunden, dass sie bitte wieder zurück käme…! Wir hatten 3 Projekte im Gepäck…an dieser Stelle muss es ja eher einfach und schnell gehen…obwohl unsere Projekte schon einiges an Fingerfertigkeit brauchten:

 

Die Ruhe vor dem Sturm…

Ich glaube, unser Angebot kam ganz gut an…was man daran erkannte, dass einige sogar mehrfach zum Stand kamen! Nächstes Jahr im September gibt es eine neue Auflage vom Familientag und wenn möglich, bin ich wieder dabei! 

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und eine schöne Woche…!

Und noch einen Wunsch in eigener Sache…ich bin schon mitten in den Vorbereitungen der nächsten Workshops…und bestelle da auch noch einige zusätzliche Materialien. Deshalb wäre es schön, wenn ihr euch beizeiten anmeldet, damit ich auch für jeden Material habe…! Ein paar Restplätze gibt es noch. 

Wichtige Information!!

So – bevor ich euch den Teil 3 vom Teamtreffen erstelle, noch eine wichtige Information:

Wir haben am Wochenende bemerkt, dass unser Mailprogramm scheinbar nicht komplett funktioniert. Es kommen viele Mails an, aber scheinbar nicht alle. Und an die, die zufällig im Spam landen, kommen wir gar nicht ran. Deshalb meine Bitte an euch: falls ihr mir eine Mail geschrieben habt oder es vor habt und ihr keine Antwort bekommt, dann habe ich die Mail nicht bekommen! Ich antworte auf jede Mail! Meldet euch dann evtl. lieber telefonisch, am besten abends. Wir sind natürlich dabei, diese Probleme zu beheben…aber das wird noch etwas dauern.

Und noch eine Frage: gibt es Interesssenten für das Basteln eines Adventskalenders? Das ist ein umfangreicherer Workshop (ganztags) mit etwas mehr Materialkosten (ca. 30,-€). Aber der Kalender ist natürlich wiederbefüllbar für die nächsten Jahre. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch gern bei mir und wenn es genug Teilnehmer gibt, legen wir einen Termin fest.

So, jetzt wünsche ich euch einen guten Wochenstart, eure Ines

Bericht Teamtreffen Teil 2

Jetzt ist unser Teamtreffen gerade einmal eine Woche her und es ist schon wieder so viel passiert, dass ich kaum noch den genauen Ablauf erinnern kann…also wenn ein Fehler auftritt oder ich jemanden vergesse, dann weist mich daraufhin (liebes Team)!

Nachdem unseren guten Träumen aufgrund Katrins Karte hoffentlich nichts mehr im Wege steht, kamen wir zu Ramonas tollem Projekt. Ich wollte für meinen Weihnachtsmarkt gern Adventskränze to go fertigen und schaute schon immer nach Ideen…und prompt lieferte Ramona eine:

Wie ihr seht, befinden sich im Deckel 4 winzige Löcher für die Kerzen…das wird auf alle Fälle in die Großproduktion gehen. Auch Ramona hatte so viele Teile gestanzt und vorbereitet…die Mädels müssen alle Wochen mit der Vorbereitung beschäftigt gewesen sein!

Nach so viel Kreativität wurde erstmal geschlemmt…unsere Buffets stehen den Bastelprojekten in nichts nach…!!!

Und dann wurde geswappt! Jeder fertigt für alle eine Kleinigkeit an und wir verteilen die Sachen dann nacheinander untereinander. Das ist immer wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Und die Mädels aus unserem Team machen so tolle Sachen! Ich bin immer total begeistert. Und vor allem sitze ich immer vor meinem Projekt und denke mir: das macht bestimmt jeder bzw. nutzen bestimmt viele das Stempelset…und dann hat doch jeder etwas anderes und das bei 15 Leuten und ohne Absprache!

Tina gabs eine leckere selbergemachte Brombeer-Holunder-Marmelade. So liebevoll und aufwendig gestaltet…die Idee mit den Streifen finde ich toll.

 Von Silke gab es diese schöne Zettelbox.

Von Grit gab es 2 Swaps…unter anderem diese Karte und einen verpackten Schutzengel

Ich glaube, Ramona (ich hätte mir auch die Namen draufschreiben sollen wie Stefan) sorgte für Prinzennachschub…

Yvonne für jede Menge Nervennahrung

Ulrike gestand uns, dass sie in einem Frustanfall die Schokolade daraus aufgegessen und durch Kerzen ersetzt hat (noch ein Vorteil des Demo-Daseins: man hat immer Notfallschokolade da! )

Von Carola bekamen wir eine wichtige Botschaft mit Teelicht

Sandra verbastelte eine Nagelpfeile für unterwegs

Gabi hat für diese schöne Karte sicher auch Stunden geprägt!

Katrin war es wichtig, uns ein „paar“ liebevolle Worte auf eine begeisternde Art zu sagen

Dörthe überraschte uns mit den action wobbles (?)

Und Ines hatte schon wieder eine geniale Verpackung ihres Swaps…aber der Inhalt begeisterte mich extrem: sowohl die Idee, Holz mit Papier zu kombinieren als auch die Gestaltung…

Das Schild bekommt eine besonderen Platz!

So – ich hoffe, ich habe keinen vergessen! Da dies nun eine Flut von Bildern war, wird es wohl noch einen dritten Teil vom Workshopbericht geben! Jetzt wünsche ich euch erst einmal ein schönes Wochenende! Ich bereite meinen Stand auf dem Herbstmarkt in Crossen am 14.10.2018 vor – vielleicht schaut ihr da mal vorbei oder ihr meldet euch für einen meiner Workshops an – noch sind Plätze frei! Eure Ines

Was für ein Wochenende!

Naja – eigentlich war die ganze Woche turbulent. Unsere Männer waren ja in Florenz zur Abschlussfahrt und so blieben nur noch Töchterchen und meine Wenigkeit übrig…so war vieles sicher entspannter, aber wir mussten ja auch alles alleine machen, was sonst 4 oder5 Personen erledigen…da kamen wir so an mancher Stelle ins Schwitzen!

Umso gelegener kam die Auszeit am Freitag: Teamtreffen bei Dörthe in Jena war angesagt! Darauf freue ich mich ja schon immer Wochen im Voraus!!!! Zumal wir ja mittlerweile schon 16 Teammitglieder sind!

Tja – was ist ein Teamtreffen?! Alle Demos, die bei einer upline- Demo (was für ein Begriff…sagen wir einfach Dörthe alias stempelflausch) im Team sind treffen sich in einem wunderschön dekorierten Raum, um gemeinsam kreativ zu werden, sich auszutauschen, Techniken zu lernen, zu swappen, einfach zu schnattern und sich am Buffet zu bedienen…  

So herzlich wurden wir begrüßt

Jeder bekam ein Namensschild

 Der schön dekorierte Tisch

Kleine (naja eher große) liebevolle Geschenke für jeden

Ja – und nachdem wir alles begutachtet hatten, uns herzlich begrüßt hatten, begrüßte uns auch plötzlich Dörthes angekündigter Überraschungsgast: Stefan Strumpf – Demonstrator Development Manager von stampin up. Er hatte auch für jeden von uns 2 Geschenke mitgebracht…und integrierte sich ganz schnell und entspannt in unser Team…ja und dann ging es auch los. Als erstes griff Dörthe den Wunsch eines Teammitglieds auf und informierte uns zum Thema „Wie bereite ich einen Workshop“ vor. Und dann gab es auch schon das erste Kreativprojekt. Alle aus dem Team können sich vorher bereit erklären, wenn sie ein Projekt mitbringen möchten. Diesmal hatte sich Katrin bereit erklärt. Und natürlich hatte sie ein tolles Projekt mit und alles mit so viel Liebe zum Detail vorbereitet: wir mussten kaum noch etwas stempeln und stanzen, sondern einfach die Karte mit den vorbereiteten Materialien zusammen fügen…wie entspannend. Sie erzählte uns auch noch vieles über Traumfänger. Und es gab eine schriftliche Anleitung und die Infos für jeden zum Mitnehmen! Vielen Dank Katrin! Hier ihr Projekt:

…und wie es danach weiter ging, erfahrt ihr beim nächsten Bericht…liebe Grüße und einen schönen Wochenstart wünscht euch Ines 

Teamtreffen und Familientag

Heute nur eine kurze Information, denn heute Nachmittag fahre ich zum Teamtreffen nach Jena. Da werden wir Demos (inzwischen 15!!!) gemeinsam kreativ werden, lecker essen, schwatzen…das ist immer ein besonderer Tag. Zumal Dörthe sich immer richtig Mühe mit der Vorbereitung macht…da gibt es tolle Deko und verschiedene Projekte!

Und morgen werde ich dann aktiv. Im KUK Gera findet von 10-17.00 Uhr der Familientag statt. Hier habe ich einen Bastelstand. Der Eintritte ist frei, auch für das Kreativwerden müsst ihr nichts bezahlen. Also kommt gerne vorbei, es warten auch viele andere Mitmach- und Informationsstände auf euch! Natürlich berichte ich danach hier ausführlichst! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 

In der Geburtstagsgeschenkwerkstatt…

wurde diese Woche täglich gewerkelt! Am Wochenende findet ja die große 80-Jahre-Geburtstagsfeier statt…und da gibt es gleich 2 Jubilare. So habe ich die Geschenke nett verpackt, die Playlist für die Tanzmusik erstellt, Tischgoodies passend zu den Einladungen gefertigt und alles für die Fotobox zusammengepackt…das ist ein bisschen wie Weihnachtswerkstatt…

…apropos, wenn ihr so langsam in eurer Weihnachtswerkstatt tätig werden wollt… ich bzw. stampin up hätten da noch etwas Zubehör zu bieten: seit gestern gilt der neue Herbst-/Weihnachtskatalog.

Ihr könnt gerne bei mir bestellen – am 15.9.2018 findet die nächste Sammelbestellung statt – da bekommt ihr die Sachen sogar versandkostenfrei. 

Falls ihr lieber in meiner  Zweigstelle der Werkstatt tätig werden möchtet, dann schaut doch mal zu den Workshopterminen rüber. Gerne können wir auch individuelle Termine vereinbaren, gerne auch zu Weihnachtsfeiern in der Firma o.ä.. Meldet euch einfach. Ich freue mich schon riesig, wenn es jetzt nach den vielen Auftragsarbeiten an die Herbst- und Weihnachtsprodukte geht…

…apropos: hier noch die Bilder von einem Geschenk samt Geschenktüte:

Ich bin dann mal feiern und tanzen….(naja ein bisschen arbeiten muss ich auch noch…) und wünsche euch ein schönes Wochenende!

PS: Der Katalog kommt noch auf die Seite, bis jetzt könnt ihr ihn gerne schon auf der stampin up-Seite durchstöbern oder wer ein Papierexemplar möchte, schreibt mir einfach eine Mail…