Bericht Teamtreffen Teil 2

Jetzt ist unser Teamtreffen gerade einmal eine Woche her und es ist schon wieder so viel passiert, dass ich kaum noch den genauen Ablauf erinnern kann…also wenn ein Fehler auftritt oder ich jemanden vergesse, dann weist mich daraufhin (liebes Team)!

Nachdem unseren guten Träumen aufgrund Katrins Karte hoffentlich nichts mehr im Wege steht, kamen wir zu Ramonas tollem Projekt. Ich wollte für meinen Weihnachtsmarkt gern Adventskränze to go fertigen und schaute schon immer nach Ideen…und prompt lieferte Ramona eine:

Wie ihr seht, befinden sich im Deckel 4 winzige Löcher für die Kerzen…das wird auf alle Fälle in die Großproduktion gehen. Auch Ramona hatte so viele Teile gestanzt und vorbereitet…die Mädels müssen alle Wochen mit der Vorbereitung beschäftigt gewesen sein!

Nach so viel Kreativität wurde erstmal geschlemmt…unsere Buffets stehen den Bastelprojekten in nichts nach…!!!

Und dann wurde geswappt! Jeder fertigt für alle eine Kleinigkeit an und wir verteilen die Sachen dann nacheinander untereinander. Das ist immer wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Und die Mädels aus unserem Team machen so tolle Sachen! Ich bin immer total begeistert. Und vor allem sitze ich immer vor meinem Projekt und denke mir: das macht bestimmt jeder bzw. nutzen bestimmt viele das Stempelset…und dann hat doch jeder etwas anderes und das bei 15 Leuten und ohne Absprache!

Tina gabs eine leckere selbergemachte Brombeer-Holunder-Marmelade. So liebevoll und aufwendig gestaltet…die Idee mit den Streifen finde ich toll.

 Von Silke gab es diese schöne Zettelbox.

Von Grit gab es 2 Swaps…unter anderem diese Karte und einen verpackten Schutzengel

Ich glaube, Ramona (ich hätte mir auch die Namen draufschreiben sollen wie Stefan) sorgte für Prinzennachschub…

Yvonne für jede Menge Nervennahrung

Ulrike gestand uns, dass sie in einem Frustanfall die Schokolade daraus aufgegessen und durch Kerzen ersetzt hat (noch ein Vorteil des Demo-Daseins: man hat immer Notfallschokolade da! )

Von Carola bekamen wir eine wichtige Botschaft mit Teelicht

Sandra verbastelte eine Nagelpfeile für unterwegs

Gabi hat für diese schöne Karte sicher auch Stunden geprägt!

Katrin war es wichtig, uns ein „paar“ liebevolle Worte auf eine begeisternde Art zu sagen

Dörthe überraschte uns mit den action wobbles (?)

Und Ines hatte schon wieder eine geniale Verpackung ihres Swaps…aber der Inhalt begeisterte mich extrem: sowohl die Idee, Holz mit Papier zu kombinieren als auch die Gestaltung…

Das Schild bekommt eine besonderen Platz!

So – ich hoffe, ich habe keinen vergessen! Da dies nun eine Flut von Bildern war, wird es wohl noch einen dritten Teil vom Workshopbericht geben! Jetzt wünsche ich euch erst einmal ein schönes Wochenende! Ich bereite meinen Stand auf dem Herbstmarkt in Crossen am 14.10.2018 vor – vielleicht schaut ihr da mal vorbei oder ihr meldet euch für einen meiner Workshops an – noch sind Plätze frei! Eure Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.