Auflösung

Auflösung

So, falls ihr euch noch erinnern könnt, hatte ich euch vor geraumer Zeit mal ein klitzekleines Häuserdorf gezeigt, aber noch nicht verraten, wofür ich diese Häuser verwendet habe… heute kommt die Auflösung! Das Set rund ums „Zu Hause“ zählt ja mit zu meinen Lieblingssets. Auch wenn ich mittlerweile nach zahlreichen Häuserproduktionen beim Thema Hausbau streike! Bei einer Kollegin hatte ich aber auf ihrem Blog (lovelymade.me)  so eine schöne Idee gesehen…die musste nachgebastelt werden!!! Und so wurden Explosionsboxen mit Minischneekugeln gebaut. Leider hatte ich nicht die Gläser, die dort verwendet wurden, sondern kleinere von Weck. Also musste die Originalschablone des Hauses verkleinert werden und das ganze 9 x per Hand ausgeschnitten werden! Zum Glück passten die Fenster und Türen im Original! Und dann noch die vielen kleinen Sterne aufkleben!!! Deshalb war das ein Geschenk für sehr gute Freunde…Und weil ich so beim Hausbau war, habe  ich auch gleich noch ein paar Häuser für ein Weihnachtsdorf gebaut bzw. zwei: eins für uns und eins für meinen Bruder. Unsers gefiel gestern meiner Schwiegermama so gut, dass ich es ihr gleich für Weihnachten mitgegeben habe! Auch die Idee ist von lovelymade.me. Vielen Dank für diese tollen Ideen! In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche!

Die Explosionsboxen: (in dem Haus befindet sich noch ein LED-Teelicht, so dass es auch beleuchtet werden kann)

dsc07643 dsc07644dsc07645

 

Hier unser Weihnachtsdorf:

dsc07646 dsc07647 dsc07648

Hier die andere Variante (da fehlt noch der Schnee, den haben wir aufgrund der bevorstehenden Autofahrt in der Tüte extra mitgegeben..;-))

dsc07649 dsc07650

 

Eure Ines


2 Gedanken zu „Auflösung

    1. Liebe Ulla, schön, dass dir die Varianten gefallen. Wie gesagt, die Idee ist abgeschaut und ein wenig abgewandelt. Aber mir hats auch gut gefallen. Und das Weihnachtsdorf wurde gleich den Schwiegereltern weiter verborgt, da wir kurzentschlossen Weihnachten gar nicht da waren und es meiner lieben Schwiegermama so gut gefallen hat. Danke fürs Bloglesen und den netten Kommentar! Liebe Grüße, Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.