Neue Workshoptermine

So – Weihnachten kommt mit großen Schritten…und deshalb auch mein neuer Workshopplan. Hier meine Termin- und Themenvorschläge:

Samstag, den 30.11.2019 10-12.30 Uhr Weihnachtliche Explosionsboxen

Samstag, den 07.12.2019 10-12.30 Uhr Geschenke im Advent

Samstag, den 14.12.2019 10-12.30 Uhr Festlich gedeckter Tisch

Teilnahmebetrag jeweils 15,-€, darin enthalten sind die Materialkosten, Getränke und kleine Snacks

Zusätzlich gibt es Freitagabendtermine für Weihnachtskartenbuffets:

Freitag, den 6.12.2019 19.-20.30 Uhr und

Freitag, den 13.12.2019 19.-20.30 Uhr

Hier beträgt der Grundbetrag 5,-€ und dann kann jeder aus verschiedenen Vorlagen Karten und Geschenkanhänger nach Bedarf herstellen und bezahlt diese per Materialbetrag (ca. 2,-€ pro Stück). Auch hier ist für Getränke und kleine Naschereien gesorgt

Und wer lieber alles fertig erwerben möchte, kann mich gerne am 29.11.2019 von 11-17.00 Uhr auf dem Adventsmarkt im Foyer des SRH Waldklinikums Gera besuchen! Ich freue mich auf euch!

Bitte beachtet, dass ihr euch für die Workshops beizeiten anmeldet…möglichst bis 2 Wochen vorher, damit ich die Materialpakete vorbereiten kann. Solltet ihr euch andere Themen wie z. B. Halloween / Herbst oder Mutter-Tochter-Workshop oder andere Termine wünschen, dann meldet euch einfach. Bis dahin – ich freue mich riesig auf die vorweihnachtliche Kreativzeit mit euch!

Einen Tag Stempelwohnung

So – wie versprochen kommt hier der Bericht vom Besuch von Helgas Stempelwohnung:

Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zu Helga…und ich kann euch sagen, es war gut, dass wir eine Kinderkrippenerzieherin mithatten, denn wir verhielten uns wie Kleinkinder…wir waren sooo aufgeregt und voller Freude! Jetzt denkt sich so manch einer, dass wir es wohl wirklich ein bisschen übertreiben, aber als wir dann Helgas Stempelwohnung betraten…zeigte sich sofort die Berechtigung dieser Gefühle und vielleicht etwas seltsam anmutenden Verhaltensweisen…

Wir waren so beeindruckt…das kreative Arbeiten war gleich ausgeblendet…wir liefen nur aufgescheucht durch die ganze Wohnung, drängelten und vor jedes Regal, begutachteten die vielen einzelnen schönen Dekorationen bzw. von Helga hergestellten Kunstwerke…es war eine Wonne. Jörg wollte uns eigentlich nur absetzen…aber irgendwie war auch er total begeistert und blieb, bis ich ihn dezent raus schubste…

denn wir wollten ja auch aktiv werden…was allerdings nicht so einfach war, denn keiner hatte Zeit…aber irgendwann versammelten wir uns doch am Arbeitsplatz…der nur gar nicht wie einer aussah, sondern so schön dekoriert und mit einigen Geschenken für uns versehen war:

Ja…und dann erzählte uns Helga ihre beeindruckende Geschichte ihres Demo-Daseins…man merkt, dass sie mit vollem Herzblut dabei ist. Danach kam sie etwas ins „Stottern“, denn sie beschrieb uns den Tagesplan. Und während wir auf tolle vorbereitete Projekte von ihr eingestellt waren, sagte sie nur (immer noch etwas ängstlich): „So – wir dachten uns, wir bilden 4 Gruppen zu bestimmten Themen und dann hat jede Gruppe Zeit, mit der dazu passenden Kreativbox tätig zu werden, um dann am Ende einen Showtisch zu gestalten!“

Na dann – „Prost!“

Okay…kurz durchatmen und dann ran ans Werk…selbst bei der Mittagspause wurde in Rekordzeit gegessen und dann sofort wieder an den Arbeitsplatz umgezogen, obwohl Helgas tolles Buffet sicher noch längere Würdigung verdient hätte!

Tja…und nachdem zwischendurch immer mal die Frage kam:“ wie lange haben wir noch Zeit?“ wurden am Ende 4 tolle Thementische gestaltet und bewundert!

Hier nur ein paar Ausschnitte…es waren so tolle Dinge…und das einfach spontan ohne Anleitungen entstanden…

So konnten wir natürlich eine Unmenge an Ideen mitnehmen. Nach einem Kaffeeplausch und Gruppenfotos im Garten mussten wir uns irgendwann dennoch trennen und genossen den Abend und den nächsten Morgen noch gemeinsam vor und in unseren Hobbithütten!

Und auch falls ich mich wiederholen sollte…dieses Wochenende war soooo schön! Wie ein großer Urlaub…es fehlte einfach an nichts: nette Menschen, schöne Natur, herrliches Kreativambiente, tolle Kreativprojekte, leckeres Essen, super Betten, Sonne…was will man mehr!

Und deshalb hier nochmal ein Riesendankeschön für die viele Mühe, die sich hauptsächlich Dörthe und Helga samt ihrer Familie gemacht haben!!! Ich verarbeite immer noch die Bilder im Kopf und könnte gleich wieder kommen!

Ja – und wenn ihr auch mal so eine Erfahrung machen wollt…nächste Woche zeige ich meinen neuen Workshopplan…und keine Sorge…da gibt es auch Anleitungen…ich freue mich auf euch! (Natürlich könnt ihr auch in mein Team einsteigen und ebenso schöne Erlebnisse teilen!)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Was für ein Wochenende!

So da bin ich wieder…und ein bisschen muss ich sagen: leider. Also generell ist es auch schön, wieder bei der Familie im Zuhause zu sein, aber das Wochenende war einfach sooo schön, dass ich mich doch ein bisschen wieder in unsere Hobbithöhle zurück wünsche…Falls ihr euch spätestens jetzt ein wenig wundert, erzähle ich mal lieber von Anfang an: vor längerer Zeit haben Dörthe und Helga den Plan entwickelt, dass wir ein Camp and Stamp Wochenende planen. Wir alle verfolgen ja schon immer intensiv Helgas Blog, in dem wir immer begeistert von ihren tollen kreativen Projekten und ihrer Stempelwohnung sind…und so wanderte schon so oft der Satz über unsere Lippen: ach, da würde ich gerne mal hinfahren. Ja und da die zwei gut zuhören, speicherten sie das ab und schmiedeten den Plan. Perfekt dazu passte, dass Helgas Familie schon seit 50 Jahren einen Campingplatz am See betreibt, der der Wohnung an nichts an Kreativität und liebevollen Details nachsteht…und so fügte sich alles zusammen: 12 Mädels aus unserem Team machten sich Freitag mit meinem Lieblingsgatten auf den Weg!

Leider war die Anfahrt mit einigen Staus inklusive Vollsperrung verbunden, aber wir sind ja kreativ: und so packte Ines kurzerhand ihre Projektkiste aus und wir fingen an, Weihnachtsbäume zu stopfen und zu nähen…mein Mann wundert sich zwar bei mir über nichts mehr, aber hier musste er doch etwas lachen…zumal wir das Auto dann auch noch mit den fertigen Bäumen dekorierten;-) … Ja und so verging die Zeit im Flug…und dennoch kamen wir erst im Dunkeln bei unseren Unterkünften an…aber wir waren selbst im Dunkeln wahnsinnig begeistert von den tollen Hütten direkt am See!

Helga, ihr Mann und der Rest des Teams warteten schon mit einem gedeckten Abendbrotstisch…und so genossen wir schon mal unser Beisammensein und die erste Nacht!

Und was soll ich sagen…am nächsten Morgen bei Sonnenschein sah das ganze noch schöner aus…

Naja…so früh wie wir war die Sonne nicht draußen…

Und so saßen wir an unserer gemütlichen Outdoortafel beim Frühstück und waren ganz aufgeregt…denn danach ging es zu Helgas Stempelwohnung!

Von diesem Tag berichte ich euch ein anderes Mal…jetzt muss ich erstmal alle Eindrücke im Kopf sortieren bzw. wird es vielleicht dann doch zu lang! Kommt gut in die Woche!

Das Stempelcamp wartet!

Ja – ihr lest richtig…wir sind so richtig verrückt…stempelverrückt! Denn am Wochenende machen wir einen Teamausflug…3 Tage Camp and stamp…und was das Besondere daran ist: wir besuchen Helga (stempelkunst.de) in ihrer Stempelwohnung!

Ja, ihr habt richtig gelesen. Helga ist hauptberuflicher Demonstrator und hat sogar eine ganze Stempelwohnung! Und sowohl in ihre Tätigkeit als Demonstrator als auch in die Stempelwohnung setzt sie so viel Herzblut…ich freue mich über alle ihre Blogbeiträge! Und noch mehr freue ich mich natürlich, wenn ich sie live sehen kann (was ich zum Glück schon bei einigen Onstage-Veranstaltungen konnte und Helga reiste extra auch schon einmal zu einem unserer Teamtreffen in Jena an) und diesmal sogar in ihrer Stempelwohnung! Und wir fahren mit den netten Mädels aus dem Team und werden auf einem Campingplatz an einem See in Kuschelhöhlen und-nestern wohnen…na ich bin sehr gespannt! Die Aufregung in unserem Team ist schon groß…die WhatsApp Gruppe glüht…da werden wir wieder zu kleinen Kindern, die sich freuen wie an Weihnachten. Werkeln werden wir dort mit Produkten aus dem neuen Herbst-/ Winterkatalog, der ja ab heute gilt:

Meine erste Kundenbestellung daraus ist pünktlich heute früh raus gegangen…Weihnachten werden die Wunschlisten immer länger! Aber keine Sorge, wer sich nicht so schnell entscheiden kann oder mit Weihnachten bei 27 Grad noch nichts am Hut hat, der kann auch noch andere Sammelbestellungen nutzen…der Katalog gilt bis zum 2.1.!

Zeitlich begrenzter ist dagegen die Designpapieraktion:

Die Weihnachtspapiere sind zwar nicht enthalten, aber die beliebtesten aus dem Jahreskatalog. Und wie ihr eure Bestellung zusammenstellt, ist ganz egal…ihr könnt 4x das gleiche Papier nehmen oder es mischen und es darf auch gerne das teurere das Gratispapier sein…

Ich war ja am Samstag mit einem Mitmachstand im KUK zum Familientag vertreten…

Diesmal fertigten wir Lesezeichen…ein Wunsch des Veranstalters…also blieben Stempel mal zu Hause! Der Stand sah nur vor Öffnung so leer aus, dann war reges Treiben angesagt…zum Glück hatte ich sowohl vormittags als auch nachmittags 2 fleißige Helfer (Sohn und Tochter mit Freund/ Freundin), die schnell sehr beliebt beim Publikum waren!

So – ich wünsche euch eine schöne Woche, natürlich berichte ich vom Camp!

Ja – ich lebe noch!

Ohje – meine Blogpause ist doch etwas länger as geplant ausgefallen. Aber bei uns passieren auch gerade so viele Dinge auf einmal…erst waren wir im wunderschönen Frankreich im Urlaub, dann bekam Sohnemann den gewünschten Studienplatz, somit suchen wir gerade im Akkord Wohnraum und Möbel, parallel bauen wir Bad und Garagentore…und auch die richtige Fliesenauswahl braucht echt zeit…vor allem bei uns…und dann hatte ich ja unser Stempelteam zum Sommerfest bei mir eingeladen…und das fand letzten Samstag statt!

Und was soll ich sagen, es war ein wunderschöner Tag…für alle glaube ich (zumindest wurde mir das zurück gemeldet).

Ich begann früh mit der Deko…und war etwas (eher sehr) besorgt, da es die ganze Nacht sintflutartig geregnet hatte und weitere Regenschauer gemeldet waren…und bei Papier ist das so eine Sache. Aber ich nahm allen Mut beisammen und hoffte…!

Und so sah die fertige Tafel für die 12 Teilnehmer aus

Auch die Buffets wurden vorbereitet und dann mit den mitgebrachten Sachen von allen gefüllt:

Aber wenn ihr denkt, wir haben nur gegessen (was wir locker hätten machen können…meine Familie isst immer noch Reste), nein wir haben auch gearbeitet…Katrin, Ines, Yvonne und ich hatten Projekte für alle vorbereitet:

Vielen Dank Mädels, dass ihr alle dazu beigetragen habt, dass das so ein schöner Tag wurde! Sogar das Wetter war auf unserer Seite!

Und als Dankeschön hatte ich (bzw. mein Mann) die Leuchttürme für alle zum Mitnehmen gemacht:

Und bei so viel kreativem Input geht es gleich aktiv weiter: am Samstag findet mein Ganztagsworkshop mit (dem großen) Minialbum statt und die ersten Weihnachtssachen sind auch eingetroffe, da werde ich mal den nächsten Workshopplan erstellen und demnächst hier einstellen!

Und wer auch schon für Weihnachten vorarbeiten will, kann bei mir gerne den Weihnachtskatalog anfordern und am 1.9. schon die erste Sammelbestellung aufgeben!

Ich wünsche euch eine schöne Woche

Ferien!!!!

Die Zeit rast so dahin…worüber allerdings der rest meiner Familie in letzter Zeit nicht so unglücklich war, denn der Schuljahresendspurt stand an! Und alle haben ihn mit Bravour gemeistert!

So halten wir bzw. Sohnemann das erste Abitur der Kinder in der Hand und die Töchter haben ebenfalls super Zeugnisse. Also alle haben sich die Ferien redlich verdient! Ich arbeite noch ein bisschen weiter, aber der Familienurlaub steht auch noch an. Und so manches kreative Ereignis…

So verbrachten ein paar Mädels aus unserem Team den letzten Samstag bei Yvonne, um weitere ausgefeilte Minialbenseitentechniken zu lernen. Da haben unsere Köpfe geraucht, denn Yvonne hat immer so raffinierte Sachen vorbereitet!!! Am 10.8. habe ich die Teammädels zu einem Sommerfest zu mir eingeladen und am 17.8. findet mein Ganztagsworkshop zum Theme Minialben statt, am 31.8. bin ich mit einem Mitmachstand auf dem Familienfest im KUK vertreten und im September steht ein Teamausflug über das ganze Wochenende zu Helga (stempelkunst) an…darauf freue ich mich auch schon riesig!

Also, für kreative Momente ist gesorgt! Stampin up unterstützt das mit zwei tollen Aktionen ebenfalls:

Für je 60,- € Bestellwert im Juli bekommt ihr einen Gutschein über 6,-€, den ihr im August einlösen könnt. Ab August können wir Demos schon aus dem Weihnachtskatalog bestellen…wer das auch möchte, sollte sich das zweite Angebot nicht entgehen lassen:

Wer bis 31.8. als Demo einsteigt, darf sich Produkte im Wert von 207 € aussuchen, muss aber nur 129 € bezahlen. Und er bekommt noch einen 12,- € Gutschein, den er bis Ende Oktober einlösen kann. Das ist ein Superangebot. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich auch ein kleines Team hätte. Also, wer Lust hat, kann sich gerne melden. Vielleicht kann er sogar noch ein Plätzchen bei unserem Septemberteamausflug ergattern!

So – jetzt wünsche ich euch erstmal einen schönen Sommer, ich werde die Ferienzeit mit der Familie genießen und hier nicht ganz so oft online sein. Aber ich nehme gerne Bestellungen an und bin für Rückfragen und Auftragsarbeiten erreichbar!

Im Minialben-Fieber

Ja…ich habe Fieber…bzw. bin ich im selbigen! Nicht, weil man draußen solche Temperaturen hat, dass man schnell mal zum Kochen kommt…sondern weil ich kaum noch vom Basteltisch weg komme…!!!

Und meistens lande ich bei Minialben…vielleicht, weil ich gerade 2 Geschenke zur Geburt eines Babys brauchte, ein Urlaubsalbum für meine Freundin machen wollte oder am 17.8. ein Minialbenworkshop ansteht (zu dem ihr euch übrigens bis zum 1.7. anmelden könnt)…naja ehrlich gesagt wohl am meisten aus dem Grund, dass es mir einfach Riesenspaß macht! Und dank eines gemeinsamen Tages mit Yvonne habe ich noch so viele Spezialseitentechniken gelernt…naja, ich zeige euch erstmal ein paar Seiten eines Babyalbums:

So, jetzt hoffe ich, ihr kommt fieberfrei und allgemein ohne größere innere Erhitzungen durch die Woche…auf uns warten das erste Abiturzeugnis und der Abiball! Liebe Grüße, eure Ines

Rückblick Tag der offenen Tür

So, nun ist auch der Tag der offenen Tür schon wieder Geschichte. Vorbei bin ich immer so am Nachdenken, Vorbereiten…was gestalte ich, wie dekoriere ich, was mache ich als Make and Take, was backe ich…und dann geht alles so schnell vorbei.

Und obwohl den Abend vorher noch einige abgesagt hatten und ich mich bereits fragte, ob ich den ganzen Kuchen bei eBay versteigern sollte…füllte sich doch stetig das Haus. Erst kam mich ein liebes Teammitglied besuchen, dann Freunde mit ihren Töchtern und dann schafften es sogar noch einige, die vorher abgesagt hatten! Ich habe mich über jeden einzelnen Gast sehr gefreut!

Und so konnten wir es entspannt angehen lassen und ich hatte zwar eine Idee für ein Make and Take vorbereitet, aber irgendwie hatte jeder einen Spezialwunsch, der prompt bedient wurde:

die Tochter einer Freundin geht in 4 Wochen als Au pair nach Australien und eins der Kinder hat gleich Geburtstag…da musste natürlich eine Karte her:

Toll oder …und völlig slbst entwickelt und umgesetzt!

Und andere hatten den nächsten Tag einen Besuch bei Omas Geburtstag geplant…also wurde da auch noch eine Karte gewerkelt:

Ja und dann standen noch Jugendweihen an, neue Sets wollten ausprobiert werden…da fällt mir gerade ein, dass ich die Karte, die ich mit Ramona gemacht habe, noch gar nicht fotografiert habe…

also wir waren sehr kreativ…und der Kuchen wurde auch gegessen! Und jetzt plane ich schon wieder die nächsten Ereignisse…meinen Minialben-Ganztags-Workshop am 17.8., der schon gut gefüllt ist…Anmeldungen nehme ich noch bis zum 1.7. an; am 10.8. kommt ein Teil unseres Teams zum sommerlichen Kreativfest, dann gibt es noch eine Hochzeit, Geburtstage…da möchte ich ja auch etwas Nettes übergeben…

So, jetzt genießen wir aber erst einmal die ruhigere Zeit…in der Schule passiert nicht mehr ganz so viel…da ist der Alltag schon entspannter! Ich wünsche euch eine schöne, sonnige Woche!

Wenn ich nicht am Meer bin, muss das Meer zu mir kommen

So oder so ähnlich scheint gerade mein Motto zu lauten…zumindest, wenn man auf meinen Basteltisch schaut, bekommt man das Gefühl! Da wimmelt es vor Ankern, Leuchttürmen, Segelbooten…nur so. Aber kein Wunder, das neue Set Meer der Möglichkeiten mit allem Zubehör, was man so „braucht“, ist auch zu schön. So werkelten Yvonne und ich auch am Samstag an einem weiteren Minialbum zum Thema…allerdings ist dieses noch nicht verziert, das wollen wir am Montag angehen…dann bekommt ihr Bilder. Aber damit nicht genug…letztens habe ich im Netz lustige, genähte Möwen gesehen…und da wir im Team einige Mädels haben, die super nähen können (ich gehöre leider nicht dazu)…lag die Frage ans Team nahe, ob das jemand könnte. Ich hatte mich spontan schockverliebt in die Möwen!

Tja…und da kann ich euch erzählen, wie so eine Geschichte ausgeht…unser Whats app-chat…:

Dienstag 9.30 Uhr ich: kann jemand diese schönen Möwen nähen?

Antwort1: wenn jemand eine Anleitung hat…

9.35 Uhr Antwort2: ich habe sie…hier:…(Anleitung folgt)

9.40 Uhr Antwort 3: na dann…können wir auch gerne zusammen machen..ihr wolltet doch nähen lernen

9.45Uhr: super, gebongt, ich biete einen Raum

9.50 Uhr: na dann – ich kann Donnerstag!

Okay, der Donnerstag wurde auf den Samstag verschoben…aber was soll ich sagen…seit Samstag bin ich Besitzer von 3 Möwen…und Ines hat gefühlt 20 für den Rest des Teams genäht…ist das nicht der Hammer!? Unser Team ist einfach super! und hatte ich schon erwähnt, dass unser Team über ganz Thüringen verteilt ist!? Ines fuhr extra mit ihrer Nähmaschine zu mir…! Und Regina hat mir von ihren gelieferten Schneidklingen 3 Packungen abgegeben, damit ich meinen Kunden, die gerade ihr Schneidbrett gekauft haben, welche geben kann, da ich bei meiner Bestellung gescheitert war!

Und am Montag teilt Yvonne ihre neuen Ideen wieder mit mir…da wollen wir mal auf Porzellan stempeln!

Ich sage euch, schon alleine dieses Spitzenteam ist es wert, Demonstrator zu sein! Vielleicht wollt ihr auch zum Team gehören…gerne (meldet euch bei mir oder kommt am 15.6. zum Tag der offenen Tür vorbei), dann können wir noch mehr Ideen und Fähigkeiten austauschen! Apropos Fähigkeiten…Ines entschied sich nach Abfrage meiner (quasi nicht vorhandenen) Fähigkeiten beim Nähen dafür, dass ich eher für die Hilfsarbeiten wie Zuschneiden und Ausstopfen der Tiere geeignet wäre…und so genoss ich diese meditativen Tätigkeiten…am Ende sagte sie dann nur: „Na das Schließen der Fülllöcher und das Annähen der Flügel mit der Hand bekommt ihr sicher selber hin!“. Oh Schreck…natürlich versorgte sie mich aufgrund meiner starken Selbstzweifel noch mit Anleitungsvideos und -Bildern…und so wagte ich mich gestern an die Möwen ran…und was soll ich sagen…nach einem Flügel und 2 Löchern entschied ich: Katastrophenalarm!!!! Mein Mann – ein gelernter Werkenlehrer und damit Nähkundiger kam dazu und meinte:“Pass auf, lass das liegen, ich mach dir das irgendwann!“ Das sagt alles…oder! Also Ines-du hattest bezüglich meiner Arbeitsaufgaben seeeeehr richtig entschieden! Jetzt sitzen die Möwen mit offenen Bäuchen und ohne Flügel da…aber ich hoffe, nicht mehr lange…Ohje!

Und damit ihr wisst, wovon ich rede, hier noch ein Bild:

Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende…vielleicht am Meer?!?

Minialben-Workshop und Tag der offenen Tür

So…das waren ein paar kreative Tage! Nachdem nun Fotoalben und Jugendweihe-Deko durch waren und sich eine kleine kreative Erschöpfung breit machte, habe ich jetzt wieder neuen Schwung…!!! Schließlich warteten ja schon Produkte aus dem neuen Katalog auf mich.

Und jetzt möchte ich den Basteltisch am liebsten gar nicht mehr verlassen! Am Wochenende hatte ich dann noch lieben Besuch aus unserem Team und wir verbrachten gemeinsam einen kreativen Tag…der auch wunderbare Ergebnisse hervor gezaubert hat…aber dazu im nächsten Beitrag.

Derzeit bereite ich meine nächsten Angebote emsig vor: den Tag der offenen Tür am 15.6. und meinen Minialben-Workshop. Und zu letzterem habe ich schon das Ansichtsexemplar fertig…:

Hier seht ihr schon einmal erste Eindrücke… es ist ein recht großes Album…deshalb wird der Workshop auch ein Ganztagsworkshop in kleinerer Runde, damit du die Technik auch richtig lernst. Den Termin würde ich dann einfach mit den interessierten Teilnehmern abstimmen.

Falls du also gerne ein Urlaubsalbum erstellen möchtest, dann melde dich gerne bei mir!

Und wenn du zum Tag der offenen Tür vorbei schauen möchtest, wäre es auch toll, wenn du mir kurz Bescheid gibst, damit ich ein bisschen planen kann!

Ansonsten ist natürlich die wichtigste Neuigkeit, dass ihr ab morgen Produkte aus dem neuen Jahreskatalog bestellen könnt! Deshalb gibt es auch morgen die erste Sammelbestellung von mir!

Wer noch einen Katalog braucht, gibt bitte auch Bescheid!

Also…viele Ereignisse stehen an…ich wünsche euch eine schöne Woche!